Frage von healey, 86

Interessieren sich die heutigen Jugendlichen nicht mehr für gute Musik?

Ich mein weil Künstler wie Justin Bieber oder Miley Cyrus Erfolg bei Jugendlichen haben !

Antwort
von Malavatica, 64

Die haben nicht so hohe Ansprüche. Da reicht die Optik und ein bisschen Gehabe :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 11

Hallo!

Allgemein sollte man nicht pauschalisieren: Die Jugendlichen hören keinesfalls schlechte oder minderwertige Musik, sondern Musik die ihnen eben zusagt & egal wie man dazu steht sollte man doch wissen ------> jedem seine Freude :) Meine Ansicht!

Ich habe mir aus Mainstreammusik auch nie was gemacht.. zwar gab es auch bei mir immer CHartsongs die mich ansprachen, aber die Songs die aktuell waren als ich "jugendlicher" war (bin 26) sprachen mich zumeist nicht an.. das war so die Ecke Rihanna, O-Zone, Leona Lewis, Gorilaz, RnB, Aaliyah, LaFee ------> für mich einfallslose Musik, mit der ich nix anfangen kann! Aber ich habe alle respektiert, die solche Musik gut fanden. Weil jeder hören soll was ihm gefällt!

Antwort
von Leah44, 54

Ich würde mal sagen dass das Ansichtssache ist;) jeder hat einen anderen Geschmack aber gute Musik hört glaub jeder gerne.

Antwort
von xdxderich, 35

Ich finde es ja immer super, wenn so schön verallgemeinert wird.

Ich, als Jugendlicher, finde die Musik, der von dir genannten Musikern, nicht sonderlich ansprechend. Doch Musik ist eine Kunstform. Meiner Meinung nach die intensivste und mächtigste Kunstform, die es gibt. Jeder verbindet mit bestimmter Musik etwas anderes. Jeder findet demnach auch andere Musik gut. Es gibt nicht die "gute Musik". Es gibt Musik, die du gut findest. Und es gibt auch Personen, die die Musik von Justin Bieber gut finden. Die Gründe dafür sind sehr individuell. Aber ich schätze mal, dass du weißt, was ich meine. Denn letztendlich hast auch du Gründe dafür, warum du die "gute Musik" gut findest.

Kommentar von itsme21 ,

An sich sehr gute Antwort, aber ich bin der Meinung, dass es durchaus gute und nicht so gute Musik gibt. Klar - jeder hat persönliche Vorlieben und in jedem Genre lassen sich tolle Songs finden. Aber mir kann keiner erzählen, dass es nicht auch wirklich schlechte Musik gibt. Wenn du einem Lied schon anhörst, dass es auf Profit ausgelegt ist, sozusagen "am Fließband" produziert, mit hastig zusammengeklatschten Texten versehen und über ein paar altbekannte Beats gelegt wurde, dann kann das doch keine gute Musik sein. Musik ist Kunst und daher subjektiv, aber es gibt auch wirklich grottige Stücke dazwischen. Wir können eben nicht alle Künstler sein ;-)

Kommentar von xdxderich ,

Sehr interessantes Argument dazu. Ich habe zwar nicht konkret behauptet, dass es keine schlechte Musik gibt, aber daran gedacht habe ich im Prinzip schon. Ich stimme dir völlig zu.... Wenn Musik aus den falschen Gründen komponiert / produziert wird ( in dem Fall also nur für Profit, ohne jegliche Leidenschaft ), dann ist das durchaus schlecht. Allerdings auch nicht zwingend schlecht bezogen auf die Qualität. Menschen können auch von sehr simplen Liedern mitgerissen werden... 

Also wie unterscheidet man bei Musik zwischen gut und schlecht? Ich denke, dass das wieder sehr subjektiv ist. Vermutlich achten viele Menschen nicht auf die Hintergründe des Liedes oder der Band/ des Musikers. Sie wollen möglicherweise nur "belustigt" werden. Weshalb diese Menschen ein Lied, das nur für den Profit gemacht ist nicht als schlecht empfinden. Während andere wiederum schon eher darauf achten und bei der Musik vermutlich schon wählerischer sind.

Kommentar von praestant ,

@itsme21 Nur weil etwas "am Fließband" produziert ist, soll das Einfluss auf "gute/nicht gute" Musik haben? So pauschal kann man das doch nicht sagen, es könnte ja vielleicht auch zufällig "gute Musik" sein...?

Wie @xdxderich das schon gesagt hat finde ich, das kann man wirklich nicht objektivieren...

Klar ist die Individualität/Herzblut im Song nicht die Gleiche wie bei einem von hinten bis vorne durchdachten mit viel Herzblut gemachten, aber das ändert ja nichts daran, dass es manche gut finden und andere nicht.

Die Musik fordert ausgesprochen viel Toleranz, da es einfach ein verdammt vielfältiges Gebiet ist, und nichts gut oder schlecht ist.

Zumindest für mich :)

Kommentar von itsme21 ,

Nur weil etwas "am Fließband" produziert ist, soll das Einfluss auf "gute/nicht gute" Musik haben?

So meinte ich das eigentlich nicht. Aber es leuchtet doch schon ein - wenn jemand einen Song schreibt mit dem Ziel, ihn möglichst gewinnbringend vermarkten zu können, bleibt die Qualität häufig - nicht immer - eben auf der Strecke. Man muss halt seine Prioritäten setzen. Klar wird es dann trotzdem Leute geben, die den Song gut finden, deshalb verkauft er sich ja. Aber ich bin eben der Meinung, dass es bei aller Subjektivität auch eindeutig schlechte Musik gibt. Wenn du das anders siehst, ist das auch okay.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 44

Oi... ABBA, Milli Vanilli, Modern Talking... sind natürlich viel besser. Ha-ha.

Antwort
von kostenlosertip, 43

Sie haben andere interessen. Sie mögen Selfie und Facebook. Twitter und Instagram. Früher gab es Polygram kannst ruhig mal googlen. Unser Selfie war, wenn uns jemand auslachte, dann wussten wir es war lustig. Statt Facebook hatten wir ein  Malbuch und statt Twitter- Bobby Flitter. Instagram hatten wir in der Schule in Mathe als Kilogramm ;). Tja und die Musik die wir hatten die war eine andere als heute. Sie gab uns den Kick. Ich weiss nicht bei Justin und Miley fühlt sich aber anders an als bei unserer Musik.

Antwort
von FahrradLecker, 47

Und früher war billig-Techno, und BlingBling HipHop mal in. Justin Bieber und Miley Cyrus werden absolut professionell produziert, was das rein technische angeht sind sie makellos.

Antwort
von iamJustAhuman, 48

Gute Musik ist Geschmackssache ^^ 

Antwort
von chanfan, 22

Gute Musik ist relativ.

Wer weiß, was die Welt zu deinem Geschmack sagen würde.

Antwort
von EmperorWilhelm, 23

Ich bin 17 und extreme Metaller...das ist für viele aussenstehende auch nicht viel besser.

Hier ein Beispiel:

Oder sowas:

iNsofern: Es gibt zwar eindeutig Gut und schlecht gemachte Musik, aber Genres an sich haben in fast allen Fällen ihre Existenzberechtigung...

Antwort
von oxBellaox, 36

waren die back street boys besser? ;P

Antwort
von MCFritty, 37

Was ist den bitte deiner Meinung nach gute Musik?

Kommentar von healey ,

Es gibt so vieles von früher was gut ist, da kann ein groß teil der heutigen Musik nicht mithalten. Alles hier aufzählen was ich gut finde das gibt ja ne ewig lange Liste ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten