Interessieren sich deutsche noch für Bildung oder kucken sie lieber RTL?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du schmeisst alles in einen Topf,rührst kräftig um,und dann kommt RTL bei Dir raus.Was hat das eine mit dem anderen zu tun,man kann RTL sehen und trotzdem Bücher lesen und gebildet sein.Unsinnige Diskussionen gab es schon lange vor RTL,und wird es auch lange nach RTL geben.Wenn jemand etwas nicht versteht kann es auch an der Fragestellung liegen,und diese Frage von Dir lässt das vermuten das es auch an Dir liegt wenn man Dir nicht folgen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smily9800
18.12.2015, 19:52

Wenn ich was nicht verstehe dann lese ich es mir noch mal durch um vermeintliche zusammenhänge nicht zu verpassen und schmeiße eben nicht alles zusammen und vermische es sonst würde dabei ja nur ein Anschlussloser Text raus kommen 

0

Ich finde schon, dass aufgrund der heutigen Situation, und des hohen Aufkommens von Smartphones, Tablets, Internet und den ganzen Social Media die Leute verblöden. Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal jemanden gesehen habe, der das  Ding nicht aus der Tasche holt. Ich finde so was nicht nur unhöflich sondern auch armselig. Wieso kann man sich ganz normal unterhalten, wie früher auch. Da kam noch was brauchbares aus dem Mund. Mittlerweile werden nur noch über bestimmte Posts diskutiert, oder was gestern aber bei RTL, Prosieben und Co. im Fernsehen läuft. 

Ein weites Beispiel. Man ist krank, ist zu Hause und macht einfach mal den Fernsehen hat, weil man keine andere Möglichkeit hat etwas zu unternehmen. Man macht den Fernseher an und man hat nicht einen Sender zu den Morgenszeiten, wo etwas brauchbares kommt. 

Als ich letztes bei meinem Cousin war, habe ich gesehen, dass Nachrichten grundsätzlich weggeschaltet werden. So was wäre langweilig. Klar, dann wird lieber "Verdachtsfälle" oder "Berlin Tag und Nacht" geschaut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese echt wahnsinnig viel ( bei mir heisst es immer leg das Buch weg, bei meinen Geschwistern lies doch mal) teilweise bis zu 5 stunden am Tag, aber wenn ich krank oder so bin guck ich manchmal Big Bang Theorie auf ProSieben oder so. Meine Freunde halten mich alle für schlau, für Leute die mich nicht mögen bin ich die ' Streberin', aber lernen oder mach ich eig nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smily9800
18.12.2015, 20:22

Ich finde Bücher auch viel intressanter als Filme bzw. Serien kucken. Kennst du das Buch tintenherz ? 

1

Bildung kommt vom Bildschirm und nicht vom Buch. Sonst hieße es ja Buchung. :-)

Ich lese zum Beispiel gerne und schaue so gut wie nie TV. Aber ich kenne durchaus auch Leute, die verhältnismäßig viel fernsehen schauen und mit denen ich mich trotzdem angeregt unterhalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smily9800
18.12.2015, 19:48

Ich kenne da auch jemanden aber der kann 5 verschiedene Sprachen und kuckt sich daher auch 5 verschiedene Nachrichten in Fernsehen an. Das ist was anderes 

1

Bildung wird oft mit abfragbarem Wissen verwechselt und Unterhaltung mit Tatsachen. Da gibt es keinen Unterschied zwischen Büchern und TV-Konsum. Jeder muss seine eigenen Lebenserfahrungen sammeln, und da gehören unnötige Antworten dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe selten fern und wenn, dann keine Privatsender, da die Reklame nervt. Ohne Bücher könnte nicht leben, das ist schon eine richtige Besessenheit von mir, weil ich auch auf Schlaf verzichte, nur um lesen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist den das für ein Schubladendenken? Eine vollkommen sinnlose Frage, auch wenn RTL natürlich langweilig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

RTL ist nur ein Unterhaltungssender, was hat er mit Bildung zu tun? ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smily9800
18.12.2015, 19:43

? Das ist mal wieder so ein Kommentar worauf ich eig nicht antworten qill

0