Frage von rotti996, 2

Interessengemeinschaft, rechtliche Schritte gegenüber Mitgliedern?

Hallo!

Wir sind eine Interessengemeinschaft, die aus zehn Personen besteht, die sich ein großes Pachtgrundstück teilen. Nun ist es leider so das eines der Mitglieder der Gemeinschaft gegenüber zum Schuldner geworden ist, austehende Zahlungen für Pacht, Strom usw. Die Gemeinschaft hat mehrfach angemahnt, auch in schriftlicher Form. Leider ist bis heute nichts passiert und die Kosten werden ja immer höher. Laut Satzung können wir das Mitglied ausschließlen, was auch getan wird. Wie können wir jetzt weiter verfahren, da wir als Gemeinschaft ja dem Pächter verpflichtet sind und die ausstehenden Kosten von den anderen Mitgliedern getragen werden müssen . Können wir von einem neuen Mitglied, welches den "verschuldeten" Bungalow kauft, diese Kosten zurück verlangen? Können wir dem jetzigen Eigentümer anbieten diese Kosten zu übernehmen und im Gegenzug überschreibt er uns diesen Bungalow?

MfG Stefan

Antwort
von Maeeutik, 2

Können wir von einem neuen Mitglied, welches den "verschuldeten"
Bungalow kauft, diese Kosten zurück verlangen?

Ja, wenn er zahlungsbereit ist.

Können wir dem jetzigen Eigentümer anbieten diese Kosten zu übernehmen und im Gegenzug überschreibt er uns diesen Bungalow?

Ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community