Frage von Yamato1000, 88

Interesse an Forschungsbunker?

Ich plane seit längerem eine Gruppe am Bunkern zu bauen in denen man abseits von Rassissmus,Krieg und der Kontrolle der Regierung die Wissenschaft vorantreiben kann um sie für gute Zwecke zu nutzen.Jetz ist meine Frage ob irgendjemand an diesem Projekt interessiert wäre und was eure Meinung dazu ist.Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pramidenzelle, 47

Du meinst abgeschnitten von der normalen Welt? So funktioniert Wissenschaft meiner Meinung nach nicht und dass viele Leute den Kontakt zu ihren Freunden und ihren Familien abbrechen wollen, um da mitzumachen, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen.

Kommentar von Yamato1000 ,

Ja unsere heutige Welt wird nur noch kontrolliert da kann man nichts mehr machn...die Forscher dürfen natürlich noch ihre Freunde usw oft besuchen aber es muss ihnen eingetrochtert werdem dass sie es keinem erzählen dürfen

Kommentar von Pramidenzelle ,

Eingetrichtert?
Entweder du willst frei denkende Menschen für die Wissenschaft, oder indoktirnierte Schafe, die nicht selbst denken, aber das bringt die Wissenschaft nicht so wahnsinnig weiter.

Gewisse Kontrollen sind doch auch in der Wissenschaft ganz sinnvoll. Nicht alles, was man erforschen kann, sollte man auch weiter treiben (siehe Manhatten-Projekt...) Natürlich gibt es ein paar Regeln, die von der Gesellschaft gemacht werden, die ich selbst auch ncht besonders sinnvoll finde, aber dafür leben wir in einer Demokratie...

Kommentar von Yamato1000 ,

Tut mir leid für die Wortwahl es muss ihnen klar gemacht werden und sie sollen aus freiem Willen entscheiden därfen indem ihnen klar gemacht wird wie wichtig das ist

Kommentar von Pramidenzelle ,

Aber die moderne Wissenschaft lebt von Vernetzung. Der zerstreute Prof,  der in seinem Labor sitzt und wichtige Entdckungen macht, ist so schätzungsweise mit Einstein ausgestorben. Und das wird nicht dadurch besser, dass man Leute allein in einen Bunker setzt, weil die aktuellen Projekte einfach zu groß sind, um sie allein durchzuziehen.
Und sehe ich das richtig, dass du es geheim halten willst?
Aber Labore brauchen Genehmigungen. Du kannst ja nicht einfach so irgendwelche Chemikalien, die die Wissenschaftler eben brauchen in Massen kaufen, und die Laborgeräte müssten auch alle erst Mal bezahlt werden (je nachdem, welche Richtung der Wissenschaft du einschlagen willst wären das zwar andere Geräte, aber unglaublich teuer sind die alle...)
Ach ja, und wenn es irgendwie in Richtung medizinische Forschung gehen soll, braucht man natürlich auch noch Versuchstiere, die von Tierpflegern versorgt werden müssen und Versuchspersonen. Das alles braucht Ethikkommissionen.
Kleinere Institute an Unis haben da schon Schwierigkeiten, weil ihnen da einfach die Kapazitäten fehlen - oder schwebt dir eher etwas von der größe von Pfizer oder Johnson&Johnson vor?

Kommentar von Yamato1000 ,

Unser tolles System die "Demokratie" funktioniert leider nicht sehr gut (siehe Flüchtlingskrise) und deshalb arbeite ich außerdem an einem System durch das perfekte und für alle zufriedenstellende Ergebnisse zeigt

Kommentar von Pramidenzelle ,

Was genau hat die Flüchtlingskrise mit Forschung zu tun? Oder stehe ich da gerade nur gewaltig auf dem Schlauch, weil ich zu sehr in "meinem" Frschungsgebiet festhänge?
Und wie willst du eine "für alle zufriedenstellende Lösung" jemals möglich machen? Menschen sind verschieden.
Für mich z.B. wäre es sehr zufriedenstellen, wenn reproduktives Klonen vorangetrieben und legalisiert werden würde. Für sehr viele Menschen ist das eine absolute Horrorvorstellung. Eine Lösung, mit der beide Seiten zufrieden sein werden, kann ich mir gerade ehrlich gesagt nicht vorstellen, und das ist nur ein Beispiel.

Kommentar von Yamato1000 ,

Tut mir leid mit Pfizer und Johnson kenne ich mich nicht aus...mein größeres Ziel wäre erstmal eine Zivilisation aufzubauen die das genaue Gegenteil der jetzigen (egoistischen,habgierigen,arroganten...)Menschheit ist.Als zweites Ziel wäre dann die Technologie und Wissenschaft auf wirklich wichtige Sachen zu setzen.Ja ich will es möglichst nicht an die große Glocke hängen da diese Zivilisation aus den Bunkern sehr leicht versucht werden kann durch die angeblichen Schönheiten des Luxus und Geldes...und dies darf auf keinen Fall passieren...natürlich werden sie nicht ihr ganzes Leben in einem Bunker verbringen es wird eher so etwas wie eine Arneitsstelle sein 0177 8148353 (Falls du Whatsapp hast würde mich deine weiter Meinung sehr interessieren)

Kommentar von Pramidenzelle ,

Also ich finde das Thema sehr spannend, auch wenn ich einen ganz anderen Ansatz verfolgen würde.
Allerdings habe ich kein What's App und an deiner Stelle würde ich die Nummer nicht einfach im Internet rausgeben - ich schreib dir mal eine Nachricht :-)

Kommentar von Yamato1000 ,

Dafür wird mein System sorgen...dieses funktioniert nur in einer kleineren Gemeinschaft und nicht in einem Lamd da jede Meinung aufgegriffen und zum Wohle aller "weiterverarbeitet" wird...wenn jemandem etwas gefällt wird es auf so eine Weise verändert das alle zufrieden sind...die Flüchtlingskrise war nur ein Beispiel dafür dass das jetzige System in allen Ländern total versagt

Kommentar von Yamato1000 ,

Ich weiß jedoch ist es mir egal wenn mich jemand Fremdes anschreibt der kann damit eh nichts anfangen...über SMS?

Kommentar von Pramidenzelle ,

Danke für den Stern - ist die Nachricht nicht angekommen?

Antwort
von kinglion6200, 46

Sofern ich mich nicht finanziell beteiligen muss schließe ich mich an ^^

Kommentar von Yamato1000 ,

Ich und mein Freund machen uns schon seit ein paar Wochen Gedanken wir man leicht genug Geld dafür auftreiben kann aber ich bin erst 13 is also noch ein bisschen Zeit

Kommentar von Saki123 ,

Respekt dass du in dem Alter schon an solche Sachen denkst, ehrlich kleiner Mann bleib so!!

Antwort
von landregen, 34

Für Forschungen aller Art gibt es bereits sinnvolle und nutzbare Gebäude statt Bunker. Ein Bunker ist auch nicht weiter abseits von Rassismus und anderem als ein besser nutzbares Forschungsgebäude.

Und ein Bunker ist auch kein rechtsfreier Raum außerhalb von Regierungen.

Dumm Tüch, nich? (wie man in Norddeutschland sagt....)

Kommentar von Yamato1000 ,

Ich bin davon überzeugt dass uns so einiges verschwiegen und außerdem ist ein globaler Krieg nicht mehr sehr weit entfernt.Zudem sind die Leute heute nur noch mit dem beschäftigt was ihnen als "wichtig" vorgegeben wird...von den großen Konzernen...diese Anlage wird vllt mal die letzte normal denkende Menschensatt beinhalten

Kommentar von landregen ,

Normal denkende Menschen entstehen nicht dadurch, dass man ein paar Bunker baut. Die gibt es auch so.

Kommentar von Yamato1000 ,

Aber abgetrennt und nicht auf einem Haufen daher will ich diese Anlage bauen um möglichst effizient eine Gesellschaft aufzubauen die den wahrem Sachen in die Augen sieht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten