Frage von Berger008, 47

Interessanter, gut verdienter Beruf wo man wenig mi Menschen zu tun hat?

Also ich bin ziemlich schüchtern und arbeite gerne alleine statt Gruppenarbeit, ich möchte ganz für mich sein. Ich möchte ordentlich Geld verdienen und es soll ein interessanter, nicht alltäglicher Beruf sein. Also wenn ihr (jetzt nur so als Beispiel) meint ich soll Kfz-irgendwas werden, richte ich mich nach Ingenieur. Also irgendetwas wo man studieren muss. Ich möchte etwas im Leben erreichen, ein Beruf der mir Spaß macht und in dem ich mich wohlfühle und nie langweilig wird. Bin interessiert an Forschung & Wissenschaft, irgendetwas womit ich etwas in der Welt erreiche. Lieblingsfach in der Schule ist Biologie (bin 14 und gehe in die 9. Klasse einer Realschule und strebe das Fachabitur an) Ich könnte auch ins Ausland, wobei aber nir Länder infrage kämen, wo Englisch, Französisch oder Deutsch gesprochen wird. Ich möchte mit meinem verdienten Geld die Welt bereisen und interessanten Hobbys nachgehen, wie Höhlenklettern, Tauchen, Klavierspielunterricht möchte ich gern. An jeglichen Beruf der mir in den Sinn kam war es be Option, aber nichts wo es richtig BÄÄM! gemacht hat und wusste: ja man das wäre geil und richtig gut für mich geeignet das ist genau das richtige! Meine Persönlichkeit möchtr ich in meinem Beruf verwirklichen.

Antwort
von Mary209, 12

Mach einen Berufstest auf plakos.com (oder so ähnlich )Die Berufe die raus kamen sind grandios.Paar von denen kannte ich selber nicht aber es kam wirklich etwas raus ,wonach ist gesucht habe.99 Fragen in 10-15 Minuten glaube ich ,aber dafür kommt das richtige Ergebnis raus. (9 Berufe kommen raus-aufgelistet welches am meisten von denen passt und welches vielleicht noch passt)

Antwort
von mysunrise, 15

Ich denke, Du hast nach genug Zeit um herauszufinden, was Dir Spaß macht, etc. Aufgrund Deiner Interessengebiete glaube ich, dass ein Beruf in der Forschungs- oder IT- Branche das Richtige für Dich sein könnte (Chemie/ Informatikstudium). 

Kommentar von Seanna ,

IT? Als Eigenbrötler? Vergiss es! Zusammenarbeit und Kommunikation sind hier oberstes Gebot!

Antwort
von DODOsBACK, 8

Sei jetzt nicht schockiert, aber es gibt keinen perfekten Beruf! Das "Bääähhhhm!" und die 100%ige Sicherheit sind nicht jedermanns Sache! Wer grundsätzlich zweimal überlegt, wird das auch bei beruflichen Entscheidungen tun. Und immer irgendwelche "Schwachstellen" finden.

Lass dich davon nicht abhalten - noch hast du eine Menge Zeit! Die solltest du für Praktika, Ferien- oder Nebenjobs usw. nutzen. Wenn dich Autos interessieren, findest du sicher den ein oder anderen Freizeitschrauber, dem du mal über die Schulter schauen kannst. Für "Wissenschaft und Forschung" gibt es an vielen Schulen AGs.

Es gibt auch VHS-Kurse, Tage der offenen Tür, Messen und Ausstellungen um in verschiedene Bereiche "reinzuschnuppern". Du kannst mal ins BIZ (Berufsinformationszentrum im Arbeitsamt) gehen und dich dort informieren...

Sammle einfach so viele Erfahrungen wie möglich, und überleg dir, ob das "richtige" Abi nicht die bessere Wahl wäre - mit Fachabitur bist du doch ziemlich festgelegt!

Antwort
von Messkreisfehler, 24

Mach zunächst mal dein Abi, Du hast noch genug Zeit dich für einen Beruf zu entscheiden. Die Interessen ändern sich in dem Alter eh oftmals noch.

Antwort
von NiklasRi, 11

mach erstmal das richtige abitur wenn du wirklich Chancen haben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten