Frage von HeyS04, 33

Interessante Physikaufgabe. Wer kann sie lösen?

Ein beleuchtetes Dia steht 30cm vor einer Sammellinse mit einer Brennweite von 10cm. Hinter der Sammellinse steht 50cm weiter noch eine zweite Sammellinse mit einer Brennweite von 25cm. Linsen und Dia seien entlang einer optischen Achse ausgerichtet. Der Schirm soll hinter der zweiten Linse aufgestellt werden. a) Berechnen Sie, wie weit der Schirm zum Auffangen des scharfen Bildes vom Dia entfernt sein muss. Charakterisieren Sie das zu erwartende Bild. b) Bestimmen Sie den Mindestabstand, den das Dia von der 1. Sammellinse haben muss, damit das Bild noch hinter der 2. Sammellinse mit einem Schirm scharf aufgefangen werden kann. Runden Sie auf mm genau.

Antwort
von Bellefraise, 19

man muss hier auf die "Brechkraft des Objektives" übergehen. Bei einer Sereinschaltung von Linsen gilt : 1/f = 1/f1 + 1/f2

Zum Mindestabstand vor der 1. Linse.

Das ist jetzt nur eine Idee: Nähert man einen Gegenstand einer Linse und erzeugt ein Bild, so wird dieses um so größer, je näher der Gegenstand dem Brennpunkt kommt. Befindet sich der Gegenstand im Abstand der Brennweite, kann kein Bild dargestellt werden (das Bild "schlägt" um) somit wäre der midestabstand "kurz" vor der Marke "10mm"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community