Frage von SilverBlade221, 32

Interessante Jobs und Praktika?

Kennt ihr ein paar Interessante Jobs bei denen ich ein Praktika machen kann ? Ich interessiere mich eigentlich für den Beruf "Fitnesstrainer" aber da krieg ich keins :/

Und bitte schreibt NICHT:

KFZ-Mechatroniker, Schreiner, Bäcker und sowas... das interessiert mich überhaupt nicht :/

Antwort
von Joergi666, 22

Fitneßtrainer im Studio ist wohl einer der langweiligsten Berufe aller Zeiten- immer das Gleiche und schlechter Verdienst. Ansonsten gibt es aber in Deutschland alleine ca. 350 Ausbildungsberufe - da solltest du schon noch genauer schreiben, was deine Interessen sind.

Kommentar von SilverBlade221 ,

Ich weiß ja nicht was mich interessiert :/. Die meisten um mich rum denken sich: "JAAA, KFZ-Mechatroniker" und fertig... haben das gefunden, interessiert sie und dann machen sie das.

Ich weiß nicht was mich da groß interessiert :/ nur was mich überhaupt nicht interessiert.

Und wieso meint jeder das der Beruf Fitnesstrainer einer der langweiligsten Berufe ist ??? Wenn ich Leute frage die selber in meinem Fitnesscenter arbeiten sagen die immer das dass ein toller Beruf ist und auch die bei mir im BvB...

Ich mag halt nichts mit Autos machen oder Essen oder halt handwerkliches auch nicht :/

Aber Danke für den Kommentar :)

Kommentar von Joergi666 ,

ich trainiere seit 20 Jahren in diversen Studios und hab da viel mitbekommen, zudem hab ich selber in unzähligen Brachen gearbeitet und hab einen guten Überblick. Um dir konkret Vorschläge zu unterbreiten solltest du aber wie gesagt schreiben, was dich konkret interessiert im Berufsleben und nicht nur, welche Berufe du ausschließt. Bei 350 Berufen ist da wie gesagt viel Spielraum.

Kommentar von SilverBlade221 ,

Ich hab halt Fitnesstrainer genommen, weil ich schon in jungen Jahren gerne meine Mitmenschen zu Fitness motiviert habe und immer wieder sehe wie die Leute in meinem Fitnesscenter wirklich FALSCH trainieren :/. Ich sehe oft genug wie eben diese z. B. bei der Beinpresse die Beine durchdrücken wobei sie sich die Beine bei zu viel Gewicht brechen können.

Außerdem trainiere ich selber sehr viel und will nen Beruf wo ich das nicht aufgeben muss, weil es zu stressig werden würde oder sowas halt. Aber sowas wie Buchhaltung mag ich gar nicht xD ^^

ps. falls es von wichtig sein sollte das zu wissen... Ich bin 17 Jahre alt ^^

Kommentar von Joergi666 ,

Immer noch sehr wenig Infos. Wenn du die eigene sportliche Betätigung gerne mit dem Beruf verbinden möchtest und dich nicht mit so einem Mini-Gehalt wie von einem Fitneßtrainer zufrieden gibst wäre wohl eine Beschäftigung bei der Polizei oder der Feuerwehr naheliegend, da du dort sogar während der Arbeitszeit Sport machen kannst. Alternativ käme auch die Bundeswehr oder ein Sportstudium auf Lehramt in Frage.

Kommentar von SilverBlade221 ,

Da gäbe es dann das Problem das ich Hauptschüler ohne Quali bin (hole ich dieses Jahr nach ^^) und bei der Feuerwehr muss ich schon 2 Jahre Berufsschule oder Mittlere Reife gemacht haben.

Feuerwehrmann wollte ich aus diesen Gründen vorher werden aber ich weiß auch nicht ob die mich nehmen würden.

Polizei würde, denk ich zumindest, nicht gehen, weil ich mir kein so dickes Buch auswendig merken kann :/.

Gibt es da nichts ähnliches wie Fitnesstrainer mit nem besseren Gehalt ? :)

Kommentar von Joergi666 ,

dir muss man aber auch alle Infos aus der Nase raus ziehen! Mit Hauptschulabschluss hast du selbst im Fitneßereich nur minimale Chancen auf eine Ausbildungsstelle- mittlere Reife ist da im Prinzip Standard- wobei ich mich auf die anerkannte Berufsausbildung zum Sport- und Fitneßkaufmann beziehe- es gibt natürlich auch irgendwelche Bildungsanbieter die einem zum Fitneßtrainer ausbilden- muss man dann aber auch selber bezahlen. Etwas vergleichbares mit besserer Bezahlung gibt es nicht- nur je nach Tätigkeitsfeld - z.B. als Personal Trainer oder in der Industrie kann man mit dieser Ausbildung auch mehr verdienen (da gibt es aber sehr wenig Stellen). Am besten wäre noch den Realschulabschluss zu erwerben. Hinsichtlich der Feuerwehr würde aber auch ein Hauptschulabschluss reichen, wenn man vorher eine handwerkliche Ausbildung abgeschlossen hat-. ist zumindest hier in NRW so. Aber selbst viele handwerkliche Ausbildungen (insbesondere in der Industrie) sind mittlerweile auch nur noch mit mittlerer Reife zu bekommen.

Kommentar von SilverBlade221 ,

Ok, ich suche weiter. Aber Danke für die Hilfe ^^

Antwort
von Mayermitay, 18

Ich würde mir in deimem fall irgend eine grße firma suchen wo du bei den Auszbildenen mit dabei sein kannst, die vileicht ein super ausbildungs zentrum haben in dem du dann bist
so das du einiges ausprobieren und und selber machen kannst
Weiß ja nicht welches so  was bei euch in der nähe haben.
Das ist immer gut und kann total schön werden.
Oder du nimmst eins bei der Polizei oder tust was gutes und hilfst im Krankenhaus altenheim oder Kindergarten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten