Frage von StupediaWir, 62

Intensivstation durch Bananenkonsum?

Ein befreundeter Arzt hat mir vor längerer Zeit mal erzählt, dass wenn man plötzlich übermäßig viele Banenen isst (vielleicht auch irgendwas dazu trinkt.. Milch?) ein gewisser Wert im allgemeinen Blutspiegel extremst nach oben springt und man erstmal paar Tage auf der Intensivstation hängt bis abgeklärt wird was es ist. Kann mir einer sagen um welchen Wert/Stoff es sich handeln soll?

Antwort
von dadamat, 25

Es geht hier um das Spurenelement Kalium. Das wird aber bei gesunden Menschen von den Nieren ausgeschieden, so dass es keine Nebenwirkungen macht. Bei Nierenschwäche kann der Kaliumwert im Blut ansteigen, was Herzrhythmusstörungen verursacht und bei extremen Fällen bis zum Herzstillstand führen kann.

Antwort
von Schuhu, 47

Wahrscheinlich meinst du Kalium. Aber da muss schon viel zusammenkommen: du musst jede Menge Bananen gegessen haben und jemand muss zeitnah dein Blut untersuchen. Also: Keine Angst vor Bananen, Schimpansen müssen auch nicht auf die Intensivstation.

Antwort
von Coza0310, 39

Bananen haben viel Kalium (eine Banane etwa 15% vom Tagesbedarf).

Antwort
von Tigerkater, 14

Was Dir Dein befreundeter Arzt erzählt hat gehört sicherlich in den Bereich " Medizinisches-Märchen " . Bei gesunden Nieren kannst Du Bananen kiloweise essen, ohne dass der Kaliumspiegel ( um den geht es hier ) sich so erhöhen würde, dass eine derartige Behandlung erforderlich würde !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community