Intensivkurs länger als vereinbart. Vertragsbruch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun sei mal nicht so. Das sind auch nur Menschen.

Und wenn sie nun mal krank werden, dann ists leider Gottes halt so. Ist ja nicht' als könnten sies sich aussuchen wann sie die Krankheit erwischt.

Würde aber in jedem Fall nochmal eine Kostenminderung als Entschädigung ansprechen. Musst' da denke ich nur etwas hartnäckiger bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cr0wn
05.11.2016, 10:28

Die Fahrschule hat genug Fahrlehrer um eine kurzfristige Vertretung organisieren zu können. Wäre dem nicht so, wäre ich auch nicht so. Nach Abschluss der Ausbildung werde ich mal über eine Rückerstattung verhandeln. Aktuell würde mir das nur die Fahrstunden erschweren, wenn ich dort großartig noch mehr Druck machen würde.

0

Ohne Theorie kann und darf man keinen hinters Steuer lassen. Daher sind Ferienfahrschulen innerhalb einer Woche ein Witz und nur Geldmacherei. Weiterhin die Unfallkandidaten von morgen. Absolviere deine Fahrschule liebee normal in mehreren Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisaa03
05.11.2016, 16:27

Natürlich darf man ohne Theorie hinter das Steuer sitzen mit einem Fahrlehrer, das machen viele so! Und sollte was schiefgehen ist der Fahrleher dafür verantwortlich!

0

Also du überdramatisierst da ganz schön. Denk doch vorher mal nach wie willst du denn min 10 90min Fahrten in einer Woche machen?

Die fahrschule ist sowieso abgesichert - agbs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cr0wn
05.11.2016, 10:23

Dann wirbt die Fahrschule ja mit etwas, was sie von vorn herein nicht halten kann. Das würde dann schon in Richtung Betrug gehen. Im unterschrieben Vertrag steht ausdrücklich der o.g. Satz mit den 7 Werktagen.

0