Intel core I7 6700/6700k? Mainboard?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Leistung der CPU ist das Mainboard überhaupt nicht entscheidend, mal abgesehen von Overclocking. Ein i7 6700 läuft auf nem Billig-Board genauso schnell wie auf nem teuren.

Der i7 6700K hat nen Base-Clock von 4,0GHz, der i7 6700 nur 3,4GHz.

Da lohnt sich der Aufpreis auch, wenn du nicht übertakten willst. Bei Mindfactory ist die Differenz momentan auch nur 35€, keine 50€.

Wenn du sicher bist, dass du wirklich nie übertakten willst, reicht auch ein 70€-Mainboard völlig aus. Allerdings verzichtest du dann auf ne ganze Menge mögliche Mehrleistung. Nen i7 6700K kannst du mit nem guten Board und starklen Kühler auf 4,7-4,8GHz bringen.

Wenn du dir die Möglichkeit, übertakten zu können, für die Zukunft offen halten willst, brauchst du ein Board mit Chipsatz Z170, zum Beispiel das hier:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-Z170-HD3P-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1010542.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knocLP
27.11.2016, 01:01

 sehr hilfreich! 

Aber ja, da ich ja vorerst nicht übertakten werde, und da bin ich mir sicher, kann ich mir ja falls es doch dazu kommen sollte noch ein anderes Mainboard holen. 

Danke für die schnelle Antwort ^^

0

Ein so teuren Prozessor und dann sobilliges Mainboard?! Nene, da nimm lieber einen i5 und ein anständiges Mainboard!

Und wenn du nicht übertakten willst, dann spar dir die 50.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung