Frage von sandro01, 224

Intel Core i5 4460 oder i5 6400?

Hallo! Ich wollte mir eine CPU der Intel Core i5 Reihe zulegen und kann mich nicht zwischen dem i5 4460 und i5 6400 entscheiden. Der i5 4460 hat mehr Ghz aber der 6400 die neuere Technologie. Außerdem wollte ich ganz normalen ddr3 Ram nehmen. Der i5 6400 scheint aber nur ddr3l zu unterstützen oder geht er auch mit ddr3? Insgesamt währ es auch von Vorteil den i5 6400 wegen dem Sockel zu nehmen da ich auf diesem Mainboard dann auf einen i7 aufrüsten könnte. Also welchen soll ich nehmen und wie ist das Problem mit dem Ram?

Danke im Voraus Lg Sandro

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RandomKaktus, 110

I5 6xxx auf jeden Fall, etwas mehr Leistung, DDR4 und vorallem kannst du später auch wenn du was schnelleres willst auch einen neuen Processor nehmen.

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Hardware, PC, 123

Nimm den i5 6500. Der ist kaum teurer als der i5 6400, aber deutlich schneller.

Dazu natürlich DDR4-RAM.

Kommentar von Marschel73 ,

endlich mal ein guter und qualifizierter Kommentar

Kommentar von Inquisitivus ,

Warum soll das jetzt Qualifiziert sein, weil er eifnach mal die meinung raushaut? :D

Sitmmt ja, das der i5 6500 absolut sinvoll wäre, aber trotzdem kenne wir nicht das Budget udn die Ansprüche ,)

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 84

Da würde ich den i5 4460 nehmen. Der i5 6400 braucht übrigens DDR4. Der Speichercontroller in der CPU würde zwar auch DDR3L unterstützen, aber es wäre komplett sinnlos, etwas anderes, als ein Mainboard mit DDR4 zu kaufen. Auf einen i7 kannst du auch mit dem alten Sockel aufrüsten. Beispielsweise einen i7 4790, der auch nicht wirklich viel langsamer ist, als ein i7 6700. Und wer weiß, ob der aktuelle Sockel noch der aktuelle ist, wenn du auf i7 aufrüstest. Das geht bei Intel nämlich schnell.

Also entweder würde ich den i5 4460 nehmen oder einen i5 6500. Außer du solltest unbedingt auf eines der neuen Features von Skylake aus sein. Ich persönlich wüsste aber nicht, was ich da unbedingt brauchen sollte. Aber du bist ja nicht ich. :-)

Kommentar von Inquisitivus ,

Gut Zusammenfassung der vorangegangenen Beiträge :P

Antwort
von lutsches99, 118

Ich würde den Skylake kaufen.Ist von der Leistung etwas besser. DDR4 würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. 

Kommentar von Inquisitivus ,

Stimmt beides nicht, da Du zum einen nicht den Nutzen und das Budget kensnt und zum anderen ist der i5 6400 nicht besser als der i5 4460, nur effizienter. i5 4460 bringt mehr Leistung hervor ;)

Kommentar von Marschel73 ,

Wobei man sagen muss, dass der I5 6400 den i5 4460 in vielen tests übertrifft

Kommentar von Inquisitivus ,

Aufgrund der Effizienz, wie gesagt! :)

Kommentar von lutsches99 ,

Die kosten doch beide gleich viel! Deshalb kann ja vom Budget keine rede sein. 

Auch der Nutzen ist irrelevant. Er hat 2 Prozessoren genannt und wir sollten den besseren Empfehlen. Da muss ich doch nicht auf den nutzen achten, wenn die Prozessoren sowieso fast gleich sind. Anders wäre es, wenn man einen Intel Xeon mit einem Intel Celeron vergleichen will.

Was ist denn die Definition für besser für dich? Nur weil er mehr GHZ hat, ist er doch noch lang nicht besser. Die Effizienz macht doch einen Prozessor aus und daran kann man ja auch die Leistung bestimmen.

Auch DDR4 würde ich kaufen, da es einfach aktuell ist. Man hat zwar keinen großen nutzen, ist aber auf dem aktuellen Stand der Technik. Der Preis ist ja auch fast gleich.

Kommentar von Inquisitivus ,

Na klar kann man, denn vom Budget ist doch abhängig wieviel Leisutng Du maximal bekommen kannst!

Ja aber wie möchtest Du da den besseren für seine Ansprüche empfehlen, wenn man nichts zum restlichen System weiss, nichts über sein Budget kennt udn auch nichts über seine Aufgaben kennt?

Was dreshte denn da im 3 Absatz so die Wörter herum?

Also cih Würd DDr4 kaufen, weils effizienter ist, nicht weils ienfahc aktuel ist, also mehr leistung für gelichen Verbrauch udn momentan sogar fast gleichen Kostenaufwand!

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 103

Hey!

Also das ist ein wenig "konfused" was Du da vor hast!

Ersmtal sollte man gucken wozu man den CPu überhaupt bentzen möchte, bzw. was er leisten soll! So frage ich mal schlicht, da Du es nicht nennst, was Du denn mit dem PC so vorhast? :)

Dann zum zweiten Punkt, wo bliebt die Logik, das Du sagst Du hast ein Board, mit dem Du dann auf ein i7 aufrüstne kannst, aber willst DDR3 haben, wenn aber das Board 1151 ist, wie soll das Board dann DDR3 annehmen?

Also das sollteste nochmal alles ein bischen auseinander wirren, bevor man dir überhaupt sachlich helfen könnte! :)

Kommentar von Marschel73 ,

Die Mainboards können sehr wohl mit DDR3 laufen

Kommentar von Inquisitivus ,

Ah okey, will ja nicht unhöflich klingen, aber schonmal versucht DDR3 in einen DDR4 slot einzubauen? Eben! geht nicht! Aufgrund der Pinanzahl und der Plazierungseinkerbung ;)

"Kann aber auch sein das da Gewallt im Spiel war udn das System daher so schelcht läuft bzw. nicht funktioniert..."

Kommentar von Marschel73 ,

In den Daten des Mainboards von z.b. MSI H110M steht, dass DDR3 Speicher eingebaut werden kann. Desweiteren sollte es so geregelt sein das man bis DDR3L-1600 weiterhin sein Arbeitsspeicher verwenden kann.

Kommentar von sandro01 ,

Der PC sollte fpr gaming sein und ich wollte dieses Mainboard nehmen: http://m.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-B150M-Pro4S-D3-Intel-B150-So-115...

Kommentar von Inquisitivus ,

"fpr" ist mir icht bekannt sorry, da musste noch bischen deutlicher werden.. O.O.

Gut, okey, mit dem B-Chipsatz zeigs Du mir aber auch grad, das Du da nicht so viel leistung brauchst, ich denke bei dir könen sogar einfach ein i3 6100 ausreichend sein, aber "fpr"verunsichert mich da noch :D

Kommentar von Marschel73 ,

warum sollte man das am B-chipsatz erkennen könne ? Ich habe auch einen B-Chipstaz zum Zocken mit einem i5

Kommentar von Inquisitivus ,

@marschel, jaa, es gibt durchaus Board die DDr3 + Skylake tauglich sind ,aber wie Du feststellen wirst, sind diese Board entweder unseriös oder einfach innerhalb dieser zwischenphase entstanden... Also nicht so wirklich zu empfehlen ;)

Kommentar von Inquisitivus ,

Weil ein B-Chipsatz zwar ausreichend ist, aber für richtige Gamer eifnach unzureichend von den Features her, zumde macht der Chipsatz auch einen minimalen Tiel der Gesamt geschwindigkeit aus ,)

Kommentar von Marschel73 ,

Diese "unseriösen" Boards sind aber z.B. von Asus oder MSI und es sind gute für ca. 150€

Kommentar von Inquisitivus ,

Machst Du grade die Qualität von der Marke abhängig oder verschönerst Du nur meine Begrifflichkeit? :D Zeig mir doch bitte mal dieses Board für 150Euro !

Kommentar von Marschel73 ,

Nehmen wir z.B. das Z170-HD3. Dies liegt in der Preisklasse von 90 - 150 € , von verschiedenen Herstellern

Kommentar von Inquisitivus ,

Also ich weiss das dieses Board ganz bestimmt kein DDR3 RAM Slot besitzt!

http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=5485#ov

Da frage ich mich doch shcon, wie Du drauf kommst?

Kommentar von Inquisitivus ,

Ja na und? Mir sit schon klar, das Skylakes eine 1600Mhz Taktung DDR3 unterstützen, das tuen sehr viele Intel CPus, doch ob das bei einem so mordnen System effiznnet wäre bezweifle ich stark, da der RAM ja viel zu lange braucht, um die CPu richtig mit Daten zu versorgen..

und was wolltest Du jetzt mir mit dem board von eben sagen? :O

Kommentar von Marschel73 ,

Weiter unten steht , dass das Z170 mit Sockel 1151 Board bis zu DDR3L-1600Mhz unterstützt

Kommentar von Inquisitivus ,

Hab ja nicht das Gegentel behauptet ;)

Kommentar von Marschel73 ,

Denn ist ja gut

Antwort
von Sasch93, 92

i5 6400 lohnt sich nur für blck wovon dir aber jeder hier auf gutefrage abrät. Würde den anderen nehmen.

Kommentar von Inquisitivus ,

Für was bitte lohnt er sich und wovon sollte ich dann abraten?

Kommentar von Sasch93 ,

Man kann über den blck den Takt von Skylake Prozessoren anheben also übertakten. Intel hat aber mittlerweile etwas dagegen. Als ich in früheren Antworten bei PC Zusammenstellen empfohlen habe einen Skylake Prozessor zu nehmen und diesen über blck zu übertakten kamen dazu meistens Kommentare das man davon die Finger lassen sollte.

Kommentar von Inquisitivus ,

Aso jetzt weiss ich was Du meinst :D Ja das stimmt wasste sagst :)

Kommentar von Marschel73 ,

Ist dass dann nicht der BCLK ?

Kommentar von Sasch93 ,

Wo ist der Unterschied ob man es groß oder klein schreibt?

Kommentar von Sasch93 ,

Ja stimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community