Frage von plaggemeier, 358

Intel Core i3 6300 oder reicht auch ein i3 6100?

Ich baue aktuell einen Multimedia-PC, der vor allem für Desktopanwendungen und Spiele gedacht ist. Ich stehe gerade vor der Entscheidung des Prozessors/CPU. Mein Budget liegt bei 600€. Ich frage mich, ob ein Core i3 6100 für mich reicht, oder ich doch zum 18€ teureren i3 6300 greifen sollte. Sollte ich einen i3 6100 nehmen und die 18€ lieber in eine bessere Grafikkarte stecken, oder wäre es besser, einen i3 6300 zu nehmen? Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cimbom93x, 298

Nein der Aufpreis lohnt sich kaum... Und den Leistungunterschied wirst du eh nicht merken können... Hol dir den billigeren i3 6100... Reicht vollkommen aus für den Multimediarechner....

Kommentar von plaggemeier ,

Danke für deine Antwort! Ich habe jetzt einen i3 6100 genommen!

Antwort
von DerBeffi, 8

Hallo, 

ich musste mich hier jetzt erst mal anmelden um meinen Standpunkt hier klar zu stellen. Ich beschäftige mich jetzt sehr lange mit jeder Art von Hardware und bin der Meinung, dass es heutzutage nicht mehr so auf den Prozessor ankommt. Die Prozessoren heute sind so gut und so schnell, dass sogar ein Intel Core I3 6100 sehr gut mit größeren mithalten kann. Bevor der Prozessor den PC bei Spielen abbremst, bremst die Grafikkarte schon sehr viel eher. Ich bin der Meinung, dass man eher bei der CPU sparen sollte und das gesparte Geld in eine gute Grafikkarte stecken. 

Ein Intel Core I3 6100 hat zwar nur 2 echte Kerne, wird aber von Windows und allen Spielen, als 4 Kerner erkannt und genutzt. Alle aktuellen Spiele laufen mit der CPU ohne Probleme und sehr schnell und flüssig. Ich spreche hier aus Erfahrung, da ich diese Kombination (I3 6100 + gute Grafikkarte) selber seit einiger zeit fahre. Ein I5 mag schön und gut sein aber gerade für Schüler, Studenten oder jemanden der kein Geld hat, ist es besser, dass meiste Geld in die Grafikkarte zu stecken. 

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche allen viel Spaß beim zocken! 

Liebe Grüße DerBeffi 

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, 286

Wenn du schon zu einem 2/4 Kern-Prozessor greifst, dann ist der Unterschied nicht wirklich relevant. Du zahlst 15% Aufpreis für 2,5% höheren Prozessortakt.

Kommentar von plaggemeier ,

Du würdest also zum i3 6100 greifen?

Kommentar von Agentpony ,

Wenn ich innerhalb deines Budgets und deiner Ziele operierte (und nicht gebraucht kaufte, was bei Material der zweiten Reihe immer lohnenswert sein kann) dann schon. Wie geasgt, der Unterschied ist 3,7GHz zu 3,8 GHz.

Antwort
von gooo606, 272

wenn dein gesamt budget 600€ beträgt solltest du eher auf einen AMD FX 6300 setzen (brauchst natürlich auch ein anderes mainboard)

Kommentar von plaggemeier ,

Hatte ich auch schon überlegt, aber dann würde ich lieber den FX-8230 nehmen. Aber sind die AMD-CPUs genau so gut für Multimedia wie die Intel?

Kommentar von gooo606 ,

die amd's sind in der preis klasse vom p/l verhältnis am besten. aber du könntest noch ein paar wochen warte dann stellt amd neue cpus vor

Kommentar von ChopC ,

von AMD CPUs konnte ich mich bisher noch überzeugen. da kauft man 4 Jahre alte Technik die nicht mit einem i5 der 2ten Generation mithält

Antwort
von Clonex36, 233

Was für Spiele währen es denn? Mit nem i3 kommt man eigentlich nicht wirklich weit.

Kommentar von ChopC ,

mit einem i3 der 6ten Generation kommt man nicht weit? also bitte der reicht vollkommen für witcher3, gtaV, farcry4, dragon age Inquisition, etc. selbst mein i5-3210m reicht für die dicke.

Antwort
von PinguinPingi007, 227

i3 6100 reicht; Der andere Prozessor hat nur einen Höheren Takt, das ist für deinen Zweck nicht nötig.

Antwort
von Sparkobbable, 213

Für das Budget bekommt man deutlich mehr

Antwort
von HenrikHD, 208

Reicht. Wobei bei 600€ ein i5 drinne isz

Kommentar von Sparkobbable ,

Allerdings. Und ne halbwegs gute graka

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community