Frage von RoplYT, 48

Integrierte GPU wir nicht mehr angezeigt?

Ich habe mir vor kurzem eine MSI GtX 960 geholt und diese direkt in den PC eingebaut (vorher hatte ich nur die integrierte von meinem AMD A10 7850k), jedoch als ich ihn gestartet habe ging erstmal der Monitor nicht also hab ich ihn in den HDMI Slot von der GTX eingesteckt. Es hat alles funktioniert nur jetzt wird meine integrierte GPU nicht mehr angezeigt, auch bei NVidia Systemsteuerung Gibt's keine Auswahl zwischen "integrierte Grafikkarte" und "NVidia Hochleistungsprozessor"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von itswillertime, 37

wenn kein videokabel am motherboard angeschlossen ist , ist die grafikeinheit in der apu aus. warum sollte die dann auch laufen wenn diese nicht genutzt wird ?

Kommentar von RoplYT ,

naja also ich will halt teilweise bisschen mehr Leistung aus der Grafikkarte rausholen und jetzt muss sie halt zusätzlich Funktionen wie den Monitor und den Desktop und evtl Videos im Hintergrund über nehmen, was man eigentlich locker über die integrierte Grafikeinheit hätte machen können.

Kommentar von itswillertime ,

so klappt das leider nicht.

Kommentar von RoplYT ,

auf meinem alten Laptop (aber mit einer GT 740m und nem i7 4700HQ) wurden sowohl die integrierte als auch die nVidia angezeigt.

Kommentar von Parhalia ,

Die verarbeitende Software muss ES dann aber auch unterstützen. Sie muss den integrierten Grafikkern der CPU / APU unabhängig einer "dedizierten" Grafikkarte dann als eine Art "Co-Prozessor" nutzen können.

Aber was hilft der beste Ansatz in "Hardware", wenn die Software DA nicht nutzend nicht "mitspielt" ?

Antwort
von Parhalia, 26

Das ist ganz normal. Wenn Du eine "dedizierte" Grafikkarte wie in Deinem Fall eine GTX 960 an einer AMD A10-7850K nachrüstest, so kann der integrierte Grafikchip der A10-7850K damit automatisch nicht mehr "gleichzeitig" als Grafikprozessor angesprochen werden.

Dieser Part kann dann höchstens noch von ganz speziellen Programmen als unterstützende Hilfsroutine für ( nicht direkt grafikdienliche ) Berechnungen genutzt werden.

Somit alles "Top".😉

Kommentar von RoplYT ,

Vielen Dank, aber heißt das, dass somit der HDMI Slot, der direkt vom Mainboard kommt, jetzt komplett nutzlos ist?

Kommentar von RoplYT ,

Und früher bei meinem Laptop (der allerdings eine GT 740m und ein i7 4700HQ hatte) wurden beide Grafikeinheiten angezeigt

Kommentar von Parhalia ,

Bei Deinem Desktop ist er in dieser neuen "Kombi" höchstens ausser Betrieb.

Beim Laptop greift durchaus "Nvidia-Optimus" ( Intel CPU mit mobil umschaltbarer Grafik zu Nvidia ), oder "AMD-Enduro" ( die kleine AMD Grafikeinheit + eine entsprechende und zulässige AMD "dedizierter" Art )

Am Desktop hast Du diese Umschaltmöglichkeiten aber regulär weder von Nvidia, noch von AMD.

DA können die integrierten Grafikeinheiten eines Prozessors von Intel, bzw. einer APU ( Ax... ) nur noch für Sonderberechnungen genutzt werden.

Aber wen ( welchen Gamer )  juckt es ? Die GTX 960 bringt minnigens 4-5 mal so viel Grafikpower wie die integrierte Grafik des A10-7850K.

Und zudem muss sich dessen Prozessorteil dann weder in der "TDP" noch beim Speicherinterface ( RAM ) Ressourcen teilen oder gar für den Grafikkern runtertakten.

Der A10-7850K war doch von vornherein nicht auf die "Zielgruppe = anspruchsvollere Gamer " angelegt.

(Kompakte & günstige ) "Multimediabox" im Wohnzimmer ....nicht mehr... evtl. noch sehr günstige Kompakt- / Komplettrechner. 

DAS haben sogenannte "Drittanbieter" AMD aber kaputtgemacht....ein mal 8 GB billigsten DDR3-1600 statt MINDESTENS 2x4 GB DDR3 - 1866 für paar Euros mehr aber dafür ca. 30-40 % schneller dank "Dual-Channel"...

Ist halt leider SO. Preislich hätte ein AMD A8- / A10 schon ab der 7600 einer Intel i3 bis einschlieslich 4000 im ordentlich konfigurierten"Budget-Segment" den Rang abgelaufen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community