Integration in neues Team?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest ja mal die Initiative ergreifen und nachfragen wie es ist am Wochenende mal auf einen Glühwein (odg) zum Weihnachtsmarkt zu gehen.
Vielleicht hilft das, ein Standbein zu stellen und dich mit ihnen besser an zu Freunden.

Ich für meinen Teil - meine Arbeitskollegen sind meine Arbeitskollegen.
Meine privaten Freunde treffe ich Privat. Dort brauche ich nicht noch meine Arbeitskollegen.

Aber das ist ja immer eine Sache für sich. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1nameless
07.12.2015, 11:04

Danke für Deine Antwort. Ja ich für meinen Teil muss mit ihnen privat auch nichts unternehmen. Ich bin 20, die anderen alle mindestens 5-7 Jahre älter, da haben wir eh nicht so die gleichen Interessen :-) Aber habe halt das Gefühl "mithalten" zu müssen.

0

Ich würde sagen, dass ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich bin sehr offen und kommunikativ veranlagt, weshalb es mir oft leicht gefallen ist, mich in Teams zu integrieren. Aber unter einem Monat ging da auch bei mir nichts.

Wenn die Ruhe unangenehm ist, frag doch, ob du das Radio (falls vorhanden) anschalten kannst. Vielleicht liefert euch eine Sendung oder ein Lied ein neues Gesprächsthema. Ich sehe das mit jemanden allein sein, eigentlich mehr als Chance mehr über die Person in Erfahrung zu bringen und eine persönlichere Bindung aufzubauen. Rede meinetwegen über die Arbeit, oder erzähl deiner Kollegin was dich im Moment beschäftigt. Oder frag einfach mal ob sie XY schon gehört hat (auf das tägliche Geschehen bezogen) oder frag nach ihrem Wochenende/Plänen fürs Wochenende.

Wenn dir gar nichts mehr einfällt, zeig ihr irgendwelche süßen oder lustigen Videos im Internet. Über soetwas lässt sich schnell und unverfangen reden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey das ist natürlich blöd
Ich habe im September die Schule gewechselt aus verschiedenen Gründen  ich bin 16 und hab bis jetzt auch nicht wirklich Anschluss gefunden was mich trifft aber da ich sehr schüchtern bin und die jüngste in der Klasse ist das noch schwerer

Ich würde dir raten Versuch mal wenn du mit einer alleine bist mit ihr zu reden vielleicht auch über die Arbeit dass ihr ins Gespräch kommt und dann könnt ihr ja auf private Sachen kommen

Warst du denn schon mal bei den privaten Unternehmungen dabei frag doch ob du mal mitkommendarfst oder ihr mal nach Feierabend zusammen das ganze Team auf den Weihnachtsmarkt geht das fällt mir spontan ein

Ich hab heut den Fehler gemacht was ich sehr bereue da es mir ja ähnlich geht wie dir  ich Sitz auch alleine auf ner Doppel Bank ich stinke nicht bin gepflegt usw also keine Ahnung was ich falsch mache

Hab jedem in der Klasse Samstag nen Mini Nikolaus Säckchen gemacht nen Nikolaus ne Mandarine und ne Nuss und seit dem Lachen die mich aus naja Fehler was soll es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich ist euer Team nicht richtig ausgelastet und hat zu wenig Arbeit... :-)

Mach dir einfach nicht zu viele gedanken, sondern in erster Linie deine Arbeit. Das findet sich schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1nameless
07.12.2015, 11:05

Haha vielleicht. Ich für meinen Teil habe momentan viel zu tun, noch ein Grund mehr, warum ich während der Arbeit eher still bin.

Wie ist das denn bei Dir so? Ist 8 Stunden lang Ruhe bei der Arbeit und nur in den Pausen wird gequatscht?

LG

0

Einarbeiten und dazu gehören dauert schon ein wenig. Ich würde sagen, mindestens (!) 3 Monate, wenn nicht sogar bis zu 6 Monaten. Aber du scheinst doch alles richtig zu machen. Das wird schon! Mach dir einfach weniger Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung