Integralrechnung- A=F (b)-F (a) Begründung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn ich jetzt nicht weiß, was Du mit 'A1' bezeichnest, so haben Ober- und Untersummen nur für die Flächenberechnung der Fläche unter einer einzelnen Funktion ihre Bedeutung.

Wenn Du aber die Fläche zwischen zwei Funktionen berechnen willst, so hast das mehr was mit Geometrie zu tun. Du hast eben 2 Flachen, deren Begrenzung durch die Grenzen des Intervalls (nach rechts und links), durch die x-Achse des Koordinatensystems und die Funktion selbst (nach oben und unten) gegeben ist.
Diese Flächen sind - bis auf die Begrenzung durch die Funktionsgraphen - deckungsgleich. Deshalb definiert sich die Größe der Fläche zwischen den Graphen als einfache Differenz der Einzelflächen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?