Frage von Unknownugh, 66

Habt ihr Erfahrungen mit einer Insulinpumpe, Katheter am Oberarm?

Da mein bauch voller Verhärtungen ist und ich nicht selber auf den po schießen kann, (oberschenkel auch tabu) soll ich laut Artzt überlegen mal einen katheter auf den oberarm zu setzen, habt ihr vll Erfahrung damit? Tut es mehr weh als andere stellen? Wo tut ihr dann die pumpe hin? Danke!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Slimfoods, 66

Den Oberarm habe ich auch schon als Katheterstelle genutzt. War ganz o.k, aber irgendwie nicht so ideal. Beim An- und Ausziehen hatte ich den Katheter öfters rausgerissen. Die Pumpe habe ich weiterhin am Gürtel getragen, der Katheter ist ja lang genug. 

Probiere es einfach aus. Ein Versuch ist es sicherlich wert. Bedenke jedoch, dass die Insulinwirkung eine andere ist als am Bauch.

Antwort
von DanaBerlin, 51

Hey

Ich trage seit 2006 eine Insulinpumpe und habe das gleiche Problem wie Du. Der Arm eignet sich allerdings nur bedingt als Sitz für den Katheter, da dieser ja im Unterhautfettgewebe liegen soll und man in der Regel, wenn man nicht sehr stark übergewichtig ist, am Arm kaum Fettgewebe vorhanden ist!

Das kann dazu führen, dass man den Katheter ins Muskelgewebe setzt und das kann nicht nur sehr schmerzhaft sein, sondern auch zu einer unregelmäßigen bzw. fehlerhaften Insulinaufnahme führen.

Der Oberschenkel eignet sich somit deutlich besser für den Katheter. Ich persönlich empfinde den Sitz am Oberschenkel als mäßig angenehm und nutze mittlerweile beide Hüften. Pro Hüftseite setze ich in der Regel drei Katheter.

Da Du von „einschießen“ sprichst, gehe ich davon aus, dass Du einen „Flex-Katheter“ nutzt? Es wäre zu überlegen, zumindest für eine Weile, auf einen Stahl-Katheter umzusteigen wie ich ihn nutze. Auch solltest Du die Länge der Nadel regelmäßig wechseln, um nicht immer wieder in derselben Tiefe eine Nadel zu setzen!

Gruß, Dana (Seit über 25 Jahren Typ 1 Diabetikerin)

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 54

Hallo!

Ich war mit dem Oberarm als Ausweichstelle ganz zufrieden. Der sticht tut nicht mehr weh, als in den Bauch. Zumindest bei mir war es so.

Warum sind die Oberschenkel tabu? Dort hatte ich oft den Katheder und war wirklich zufrieden. Hast du schon mal seitlich, in Hüftgegend versucht? Falls du dort ein wenig gepolstert bist, geht das auch ganz gut.

Ich würde es auf jeden Fall austesten! Jeder Mensch hat andere Vorlieben.

Ich wünsch dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten