Frage von MiriRoh, 45

Insula und Domus?

Hallo, in Latein haben wir zur Zeit die römischen Häuser. Ich möchte gerne wissen: Was ist eine ,,Insula'' und ein ,,Domus''? Und was ist der Unterschied?

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 12

INSULA

Eine Insula war quasi ein Wohnblock und hatte teilweise 6 oder mehr Stockwerke. Die unteren Etagen waren aus Stein gebaut. Die höheren Stockwerke waren aus Holz gebaut.

In Insulae lebten hauptsächlich ärmere Bevölkerungsschichten und das dann auch zur Miete. Je weiter unten man wohnte, desto näher war man am Lärm der Straße. Dennoch war die Miete in den unteren Etagen teurer, da diese Stockwerke im Brandfall die besseren Fluchtmöglichkeiten baten: Die oberen Stockwerke waren aus Holz und brannten gut. Darüber hinaus waren auch die Treppen aus Holz und, wenn die erstmal in Flammen standen, saß man oben in der Falle. Bei den beiden unteren Stockwerken kann man sich auch ohne Treppen retten und der Stein brannte sowieso nicht. Da jede Wohnung eine offene Kochstelle hatte, war ein Hausbrannt häufiger als heute.Deswegen wohnten oben die Ärmsten der Armen und unten eher die "Mittelschicht", wenn man das so nennen kann.

Da die Vermieter einen maximalen Ertrag aus ihren Mietern auspressen wollten, wurden Bauvorschriften, wenn es sie überhaupt gab, häufig umgangen, sodass die Insula nicht nur relativ häufig abbranten, sondern auch teilweise einstürzten.

DOMUS

Eine Domus war ein alleinstehendes Haus und war häufig mit einem klassichen Grundriss aufgebaut: In der Mitte gab es ein Atrium mit Impluvium, um Regen aufzufangen, und um dieses Attrium herum waren Wohn- und Wirtschaftsräume für die Familie und Sklaven angeordnet. Die Familie wohnte i.d.R. unten (kühl), die Sklaven im darüber gelegenen Stockwerk (wärmer). In den Domus wohnten reiche Familien, sodass es sich i.d.R. nicht um ein Mietobjekt, sondern um deren Privatbesitz handelte.
Den Grundriss einer solchen Domus solltest du bei Google sicherlich finden.

LG
MCX

Kommentar von Miraculix84 ,

Ohje ohje - ich bitte meine Tippfehler zu entschuldigen. Ich war in Gedanken. Die sind mir jetzt beim Drüberlesen echt peinlich. Hätte ich mal vorher drüberlesen sollen.... :(

Antwort
von Graecula, 9

DIE Domus, bitte. Femininum. Eine Insula besteht aus mehreren domus (Plural), Tabernae und evtl. Thermen. Sie ist zumeist rechtwinklig angelegt und wird allseitig von Straßen begrenzt. Die Wohnanlagen sind mehrstöckig (in Ostia bis zu 5 Stockwerke), wobei die Erdgeschosse the place to be waren. Hier befanden sich die Luxus-domus. Je mehr Treppen man steigen musste, desto schäbiger der Wohnraum und desto miserabler Gestank und Wasserversorgung. In den oberen Stockwerken spricht man nicht mehr von domus, sondern von Wohnbereichen. Eine domus muss einen gewissen Luxus aufweisen, um als solche bezeichnet zu werden.

Antwort
von elenano, 28

Domus = Haus

Insula = Wohnblock (wichtigere Bedeutung ist Insel)


In einem Haus wohnt nur eine Familie und ein Wohnblock ist quasi ein Mehrfamilienhaus.

Kommentar von Volens ,

Es gibt solche Metaphern auch bei uns.
Oder hat schon mal jemand Wellen im Häusermeer  beobachtet?

Antwort
von cherry3107, 17

Insula ist die Insel und Domus ist Haus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten