Frage von minkmoni, 43

Instandsetzung der Heizung auf Mieter umschlagen?

Unser Vermieter hat die Kosten für die Instandsetzung der Heizung komplett auf unsere Nebenkostenabrechnung umgeschlagen. Darf er das? Es ist ein zwei-parteien-haus. Die zweite Partei sind die Vermieter.

Antwort
von ChristianLE, 23

Reparaturen an dem Haus/Wohnung sind Sache des Vermieters (§ 535 BGB) und können nicht auf die Mieter umgelegt werden.

Anders wäre es jedoch, wenn Wartungen durchgeführt werden. Diese können auf die Mieter umgelegt werden, da diese regelmäßig wiederkehrend geschehen.

Er kann allerdings nicht sein, dass Ihr die gesamten Kosten tragt, sondern nur anteilig (je nach vertraglicher Vereinbarung bspw. auf Grundlage der Wohnfläche).

Antwort
von anitari, 18

Instandsetzung der Heizungsanlage ist allein Sache des Vermieters, also nicht umlegbar.

Die Kosten der Wartung dagegen sind es, sofern vertraglich vereinbart.

Natürlich nur anteilig nach Wohnfläche oder was vertraglich vereinbart ist.

Kommentar von bwhoch2 ,

Instandsetzung der Heizungsanlage ist allein Sache des Vermieters, also nicht umlegbar.

Aber nicht, wenn die Instandsetzung deswegen notwendig war, weil der Mieter in dem Haus eigenmächtig an der Heizung rumgemacht hat. Einen solchen Grund sollte man nicht ausschließen. Fragesteller könnte mal nähere Angaben zur notwendigen Repartur machen.

Antwort
von elbkatze64, 26

Der Vermieter darf die Kosten der Wartung der Heizanlage auf die Mieter als Betriebskosten umlegen. Lass die die Rechnung zeigen.

Die Heizung ist Eigentum des Vermieters und  evtl. Kosten für Instandhaltung oder Reparatur muss er selber zahlen.

Kommentar von minkmoni ,

Aber er darf die Wartung nicht komplett auf uns umlegen, oder? Er wohnt ja auch im Haus und nutzt die Heizung 

Kommentar von anitari ,

Da muß der Vermieter natürlich seinen Anteil, wie auch an allen anderen Nebenkosten, tragen.

Antwort
von nutzernaemchen, 24

Das darf er nicht. Er darf die regelmässige Wartung der Heizung mit den Nebenkosten abrechnen, aber Instandsetzung und Reparatur muss er allein bezahlen.

Antwort
von PatriQ, 13

Das darf er natürlich nicht! Schau mal im Mietrecht, dort gibt es umlagefähige Nebenkosten und nicht umlagefähige Nebenkosten, wie Instandhaltung, Renovierung Treppenhaus etc. Ein Vermieter ist verpflichtet, dass wenn er Renovierungsmaßnahmen einleitet, diese auch finanziell tragen muss! Anwalt kontaktieren, bzw. Gemeinschaft mit anderen Mietern im Haus bilden und dagegen vorgehen!!! Gruß und alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten