Frage von leonielala, 33

Inspirieren lassen? Verboten oder legal?

Hallo :)
Ich habe eine Frage. Und zwar, wenn jmd etwas liest und in der Geschichte kommt z.b. Ein Junge vor und er verliebt sich in ein Mädchen die kommen zusammen leben zsm etc. am Ende stirbt es und im Epilog verliebt er sich erneut. Würde jmd das jetzt lesen, und nun eine Geschichte über jmd schreiben (nicht die Person der Geschichte sondern eine völlig neue Vllt sogar weiblich) der auch Witwe wurde und sich neu verliebt, wäre das dann geklaut oder müsste man angeben wo man sich hat inspirieren lassen? Ich meine wenn es eine völlig neue Geschichte ist nur halt davon inspiriert und auch einen anderen Aufbau etc.

Freue mich über Antworten :)

Antwort
von Glitterflower, 33

Wenn es nur die selbe Kernhandlung ist, der Rahmen aber komplett anders, hätte man die Idee auch selber haben können :) Außer es geht jetzt um so einen krassen individuellen Geistesblitz wie der von Joanne Rowling mit Harry Potter. Das wäre doch sehr auffällig, aber nachweisen könnte man trotzdem nichts :)

Kommentar von haasi1998 ,

naja ich würde mal behaupten cast (house of night) hat sich da leicht inspirieren lassen. Aber da geht's um Vampire nicht um hexen und Zauberer deshalb ist das wieder okay.

Antwort
von Jerne79, 31

Die Frage ist immer: Soll es in irgendeiner Form veröffentlicht werden? Wenn die Antwort nein lautet, kannst du tun und lassen, was du willst.

Wenn ja: Jetzt stellt sich die Frage, wie stark du dich inspirieren lassen willst. Grundmotive können in endlosen Variationen erzählt werden. So lange alles völlig anders aufgebaut ist, ist die Welt in Ordnung. Übernimmst du weite Teile der Handlung, vielleicht sogar ganze Szenen, wirst du in Teufels Küche kommen.

Kommentar von leonielala ,

Danke :) Nein so stark nicht. In der Geschichte geht es um ein Mädchen das sich in einem toten verliebt. Irgendwann muss der Tote sie verlassen ist also so zusagen ganz tot und im Epilog erzählt sie das sie einen neuen gefunden hat. Die ganze Geschichte geht also um Sie und den Tote um ihre Beziehung. Ich will nichts mit einem toten oder ähnlichem schreiben etwas komplett anderes. Aber ich hatte halt die Idee als ich die Geschichte gelesen habe. Ich will einfach nur eine Geschichte um eine Frau die zur Witwe wird und sich dann neu verliebt schreiben. Ich frage mich aber halt ob das legal ist.... Rein theoretisch hätte ich die Idee ja auch so bekommen können^^

Kommentar von Lenny2338 ,

Du kannst dich ja am Ende deines Buches für die Inspiration beim entsprechenden Autor bedanken. Dann ist er vielleicht nicht totall sauer und die Leser bekommen eventuel auch Lust, die "originale" insperierende Geschichte zu lesen. Wenn dein Buch zum Bestseller wird, bekommt dein Lieblingsautor auch etwas davon. Diese Erwähnung ist wie eine Art Werbung. Damit kann man einiges entschärfen.

Antwort
von Andrastor, 15

Sich inspirieren zu lassen ist nicht illegal. Wenn du Figuren von anderen Autor/innen nimmst, ist das ein Fanfiction und nur illegal, wenn du damit Geld verdienen willst.

Deshalb wurde das Twilight-Fanfiction auch umgeschrieben und unter dem Titel 50 Shades of Grey verkauft.

Antwort
von HULK291, 25

müsstest du nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community