Frage von strohhut7, 59

Inspektion kostengünstiger wenn selbst schon etwas gewartet?

Hey Biker, bald steht meine 12.000 Inspektion an. Doch finde 300-350 Euro etwas teuer. Meine Frage nun, wenn ich gewisse Dinge wie Luftfilter Wechsel und Ölwechsel schon selbst vorher durchführe, wäre die Inspektion dann auch nicht günstiger? Danke im Voraus

Antwort
von TransalpTom, 28

Das kommt auch darauf an, was da so alles auf dem Plan steht.

Frag doch mal bei einer freien Werkstatt nach. GGf läßt Du nur die Ventile einstellen und machst den Rest selbst.

Ölwechsel ist kein Hexenwerk und den Luftfilter kannst Du auch selber wechseln, Zündkerzen i.d.R. auch.

Sonst kauf dir doch mal die "Reparaturanleitung" zu Deinem Bike, kostet ca 30 EUR.

Vielleicht steht Dein Bike ja auch bei http://www.carlsalter.com/ in der Liste , dann kanst Du Dir das Werkstatt in englisch downloaden.

Antwort
von HAFAWI, 44

Das würde ich mal in der Werkstatt nachfragen. Manche freundliche sind bestimmt dazu bereit. Wenn du nur die arbeiten ohne Stempel im Heft willst macht es bestimmt fast jeder. Aber mit Scheckhefteintrag und deren Unterschrift machen sie es bestimmt nur, wenn sie selbst für die Arbeit verantwortlich sind. Bei 350 kannst du aber noch echt froh sein. Ich war beim meiner Motorradwerkstatt mit einer Suzuki GS 500 und der wollte für die Große inspektion über 1500€ mit Reifen. Das war auch das letzte mal, dass er mich gesehen hat als ich die Zahl zu Gesicht bekam. Dann hab ich bei meinem 25 Jahre alten gefährt bei einem freien Reifenmeisterbetrieb die Räder für knapp unter 200€ tauschen lassen, den ölwechsel selbst gemacht für 40€ mit Öl und Filter und die Ventile einstellen lassen von einem bekannten. Aber hätte bei suzuki auch maximal 400€ gekostet. Und da stehen nun max. 640€ zu 1500€. Ohne Scheckheft verliert ein Fahrzeug auch an Wert. Aber in meinem Fall sparte ich mehr, als ich jemals durch ein Scheckheft hätte rausholen können

Antwort
von fuji415, 23

Meine Bikes haben für Inspektionen eine Werkstatt nie von innen gesehen . Selbst die Nagelneue Fazer nur zur Reparatur des Unfallschadens  unverschuldet , das hat die Versicherung alles gezahlt  . 

Mache sämtliche Wartungen nur selber von Filter bis Flüssigkeiten Ventile einstellen Kerzen  usw. Reifen werden bein Reifen dienst getauscht , da geht es nur mit den Felgen zum wechseln hin ,ein und aus Bau alles selber . 

Und man lernt seine Kiste besser kennen als das Ding hinbringen und machen lassen  was zu 99 % der Fahrer selber machen kann . 

Zum Teil hat mir die Spezial Werkzeuge die für Arbeiten nötig sind beim Yamaha Händler bestellt und auch bekommen  .

Antwort
von annokrat, 25

wenn du keine garantie mehr drauf hast, dann kannst du machen was du willst, insbesondere brauchst du dich nicht an diese inspektionen und ihre termine halten. wenn du einfache wartungsarbeiten selbst machen kannst und willst, dann tu dies und beauftrage die werkstatt nur das zu tun, was du nicht machst, z.b. ventile einstellen, motoreinstellungen prüfen.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community