Insolvenzverwalter will Gehalt von mir zurück?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nehme an du Insolvenzgeld vom Arbeitsamt bekommen und keine Privat insolvenz. Das Arbeitsamt deckt nur die letzten 3 Monate den Lohn mit Insolvenzgeld ab. Wird offenstehender Lohn vom AG nachgezahlt muss die erbrachte leistung dem Amt zurück gezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen, einen Fachanwalt aufzusuchen. Wenn du dir momentan keinen Anwalt leisten kannst, bekommst du für ca. 15 Euro beim Amtsgericht einen Beratungsschein. So entstehen dir keine weiteren Kosten.

Die Forderung des Insolvenzverwalters ("Kongruente Deckung") erscheint mir in diesem Fall sehr dubios. Also erst einmal nicht zahlen. Insos haben in erster Linie nur ihr eigenes Wohl im Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?