Frage von roger2003 05.09.2011

Insolvenz/unterhalt

  • Hilfreichste Antwort von Reiterfee 05.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei dieser Sache mußt Du Dir auch unbedingt einen sachkundigen Anwalt nehmen, der wird den Unterhalt runterrechnen, damit Du weniger zu zahlen hast. Ich weiß ja nicht, warum Du eine Insolvenz laufen hast. Auf jeden Fall muß Dir der nötige Selbstbehalt bleiben, das kannst Du auch im Internet nachlesen.

  • Antwort von ichweisnix 05.09.2011

    Im Falle einer Unterhaltspflicht erhöht sich der Pfändungsfreibetrag.

    Bei einen Unterhaltspflichtigen sind 1.359,99€ pfändungsfrei.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pf%C3%A4ndungstabelle

    Bei ihnen dürfte demnach gar nix zu pfänden seinen.

    Einen Mindestbehalt gibt es gegenüber minderjährigen Kindern faktisch nicht. Allerdings wird gezahlter Unterhalt beim Harz 4 einkommensmindern berücksichtigt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!