Frage von Manuel4289, 48

Insolvenz und 2200 Einkommen?

Was passiert wenn man im Insolvenz Verfahren 2.200 EUR Einkommen hat.

Antwort
von Amtsschimmel25, 17

Korrekt. Du musst für den Zeitraum deines Insolvenzverfahren dein pfändbares Einkommen (also nicht nur Arbeitsentgelt, sondern alles was irgendwie reinkommt) an die Insolvenzgläubiger über den Insolvenzverwalter abtreten. Wenn während der Wohlverhaltensphase genug Geld reinkommt, dass alle Schulden Getilgt werden ist das eine 100% Quote und du kannst evtl. eher das Verfahren beenden. Ansonsten liegt die Quote niedriger und der Rest, der nach der Wohlverhaltensphase nicht zurückgezahlt wurde, wird sozusagen erlassen.

Antwort
von Ronox, 26

Was soll dann passieren? Der pfändbare Betrag fließt in die Insolvenzmasse.

Antwort
von DieMoneypenny, 11

Pfändung von 788,28 Euro sofern Du niemandem unterhaltspflichtig bist.
http://www.p-konto-info.de/downloads/pfaendungstabelle_2015-2017.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten