Frage von bro5413, 103

Insektenspary gesundheitsschädlich?

Hallo zusammen,
hab gerade son fettes Vieh mit Insektenspray erledigt. Das ist das erste mal dass ich son Spray anwende, das Vieh war aber zu schnell für die Klatsche. Muss ich jetzt noch mal durchlüften? Hab keine Lust dass mir noch son Insekt ins Zimmer fliegt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamloer, 47

Da das Spray ein Nervengift enthält, das die Insekten tötet ist es natürlich auch nicht so ganz gesund für andere Lebewesen.

Aufgrund deiner deutlich höheren Körpermasse (im vgl. zu einem Insekt) und der vermutlich höheren LD50 für Menschen (es ist ja ein Gift, dass hauptsächlich Arthropoden töten soll) sollte es, wenn du nicht gerade die halbe Dose auf das Insekt gesprüht hast jedoch nicht unbedingt gefährlich für dich sein.

Lüften würde ich aber trotzdem (schon allein wegen dem unangenehmen Geruch).

Und so als Tipp: Wenn man Insekten wirklich so wenig ausstehen kann, dass man mein sie gleich umbringen zu müssen, sind Insektengitter vor den Fenstern ganz sinnvoll. Vor allem wenn man im Sommer gerne mit offenem Fenster schläft.

Kommentar von bro5413 ,

Ich hab absolut kein Problem damit mit Fliegen, kleinen Spinnen etc. eine friedliche Koexistenz zu führen. Allerdings war das Ding schon ne Nummer zu groß und hat meinen Privatbereich (Bett) betreten, womit ich mich gezwungen sah dem Vieh den Krieg zu erklären. Vielen Dank für die Antwort.

Kommentar von Huflattich ,

Insekten-gitter dichten den Raum quasi "luftdicht" ab 

Antwort
von anaandmia, 32

Hallo :)
Ich kann dir nur meine Erfahrung sagen. Ich benutze eine lange Zeit Abends ein Insektenspray irgendwann entwikelte ich darauf eine allergische Reaktion mit der ich ganze 2 Jahre kämpfte !! Es war wirklich horror auf der Verpackung etc. standen nirgends warnhinweise, als ich mich dann aber damit befasst habe, habe ich im inet von vielen gelesen denen es genauso ging wie mir ....
Hab seit dem nieeee wieder so ein ding benutzt.
Also mit sowas vorsichtig sein...
LG

Kommentar von anaandmia ,

möchte noch ergänzen das ich von einem Spray rede, dass auf MEINE Haut aufgetragen worden ist um die mücken etc. abzuwehrern...

Kommentar von bro5413 ,

Oh du arme (r). Hoffe dir geht es inzwischen besser. Son spray was man auf die Haut aufträgt kommt für mich auch nicht in Frage, weder Mücken noch Wespen oder sonstiges beißendes Vieh hat Interesse an mir :-( und bei mir wars nur einmalig, sonst leistet meine Klatsche hervorragende Dienste :-) Danke für die Antwort!

Antwort
von Schmackofax, 42

Du solltest auf jeden Fall gut lüften. Das ist pure Chemie.

Kommentar von bro5413 ,

Wie lange soll ich lüften? Reichen 30 Minuten?

Kommentar von botanicus ,

Du selber bist auch "pure Chemie". Zu 100% :-)

Antwort
von archibaldesel, 38

Besser wäre es.

Kommentar von bro5413 ,

Wie lange? Reichen 30 Minuten?

Antwort
von Huflattich, 32

Wie kommst Du denn darauf ? Insekten-spray gefährlich ?- aber natürlich ist das schädlich fragt sich halt nur wann Du die Auswirkungen spüren wirst .....

Kleines Insekt innerhalb weniger Sekunden großes Tier (Mensch) später nach Jahren kaputt meist erkennt man dann den Zusammenhang nicht mehr (Krebs) kaputt .......

Kommentar von bro5413 ,

Ich sprüh das jetzt nicht täglich bei mir im Zimmer rum. Heute das erste und höchstwahrscheinlich auch das letzte mal, da sonst meine Klatsche ihre Dienst erledigt.

Kommentar von Huflattich ,

Nun das ist doch schön -obwohl für die Fliegen eher nicht . übrigens wenn Du Spinnen zulässt hast Du keine Fliegen ;o) 

Kommentar von bro5413 ,

Wer sich in meinem Zimmer einnistet hat sich auch an die Hausordnung zu halten. Die besagt dass andere Arten auch geduldet werden müssen- funktioniert bis jetzt. :p

Antwort
von botanicus, 32

Was war es denn? Warum hast Du es nicht einfach aus dem Fenster gewiesen?

Ja, Insektensprays sollte man nicht einatmen. Ist ja giftig – logischerweise.

Kommentar von bro5413 ,

Keine Ahnung. Sah aus wie eine überdimensionale Fliege, mit viel längeren Beinen. Richtig widerlich.

Kommentar von botanicus ,

Vielleicht hast Du gerade ein seltenes, harmloses Tier umgebracht ... Tiere aus Unkenntnis töten ist schon ein wenig dämlich, oder? 

Kommentar von bro5413 ,

Bezeichne es wie du möchtest, allerdings war das definitiv ein Insekt. Und dass es selten ist wage ich zu bezweifeln. Sah eher aus wie ne Hornisse, aber dann halt die Fliegen Edition. Danke für deine Antwort.

Kommentar von bro5413 ,

Ich korrigiere: wie ne fette Hornisse die wie eine Fliege aussah.

Kommentar von botanicus ,

Taubenschwänzchen? Das wäre ein Schwärmer, ist tatsächlich geschützt ...

Kommentar von bro5413 ,

Ja, musste weinend Mami zu Hilfe holen. Ein Schwärmer war das definitiv auch nicht.

Kommentar von botanicus ,

Aber eine Hornisse, die wie eine Fliege aussah? Eine Maus, die wie eine Tulpe aussah? Das ist doch völlig widersprüchlich.

Kommentar von bro5413 ,

Ich hab echt wenig Ahnung von Insektenarten. Ich informier mich mal kurz, dann schreibe ich noch mal hier rein was es gewesen sein könnte.

Kommentar von bro5413 ,

Hab Mama n Bild geschickt. sie sagt dass ist nur n fetter Brummer. Was mich wundert ist warum er nicht laut war, so wie es Brummer eigentlich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten