Frage von Okeydokei, 79

Insektenphobie loswerden?

Habe iein Insekt im Zimmer, dass seit 3h iwo eingesperrt ist.. hab es auch schon gesucht aber nicht gefunden.. Nur kann ich deshalb nicht pennen und ich möchte wissen, wie man die phobie generell loswird

Antwort
von CreepyPandaa, 30

Ich hab eine Mottenphobie, kann also nachvollziehen wie es dir geht damit.

An deiner Stelle würde ich einfach das Fenster öffnen und dich ins Bett legen. Das Insekt wird von selbst rausfliegen. Und die Tatsache, dass du diesem Insekt einen Namen gegeben hast hift dir bestimmt dabei mit dem Insekt Sympathier auf zu bauen und deine Angst zu vegessen.

Kommentar von Okeydokei ,

es ist irgentwo eingesperrt und hab ein fliegengitter.. wüsste ich doch nur, wo es eingesperrt ist 😢

Kommentar von CreepyPandaa ,

Dann öffne das Fliegengitter. Und es hat sich sicher nicht selbst irgendwo eingesperrt. Vielleicht schläft es nur.

Kommentar von Okeydokei ,

Es versucht sich zu befreien ich höre es ja

Kommentar von CreepyPandaa ,

Folge dem Geräuch...

Naja, sonst weiß ich auch nicht weiter.

Antwort
von Luca1303, 55

Du musst es mal so sehen, es versteckt sich vor dir weil es angst hat, es würde also auch nicht zu dir kommen und dann musst du es auch so sehen, dass du viel größer bist.

Kommentar von Okeydokei ,

Maria ist aber eingesperrt und will raus

Antwort
von scorch, 50

Ich hatte zwar nie eine Zeckenphobie aber fand die Viecher schon extrem ekelhaft. Dann habe ich mir alle möglichen Artikel auf Wikipedia durchgelesen und jetzt wo ich so ziemlich alles über Zecken weiß sind die absolut kein Problem mehr für mich. Probier das mal aus.

Kommentar von Okeydokei ,

Zecken sind ja auch kein problem aber stechviehcher

Kommentar von scorch ,

Ich meine das Prinzip. Zecken stechen (bzw beißen) auch und übertragen Krankheiten etc. Wie Sunzi schon 500 v.chr. sagte: Du musst deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können.

Antwort
von Ryda2097, 32

Entweder mit ner Fliegenklatsche oder einem Fliegennetz. So ne Phobie loszuwerden geht nicht über Nacht

Kommentar von Okeydokei ,

aber allgemein

Kommentar von Ryda2097 ,

Namen geben ist ein guter Anfang. Vielleicht fängst du mal eins und guckst ihm in die augen(kein Scherz) sind auch nur irgendwelche Lebewesen die vor sich hinvegetieren und nichts von dir wollen

Kommentar von Okeydokei ,

Hab ich schon.. es war eine hornissenkönigin.. von denen gab es schon 2 mal welche im haus

Kommentar von Okeydokei ,

Also dieses jagr

Kommentar von Okeydokei ,

jahr*

Kommentar von Ryda2097 ,

Okay zugegeben Hornisten sind auch eklig die machen sogar mir Angst. Fang mal klein an ne fliege oder Ameise tut es auch!

Kommentar von Okeydokei ,

Vor denen hab ich 0 angst ich meine nur stechviehcher

Kommentar von Ryda2097 ,

Versuch zu schlafen oder nimm eine Schlaftablette und morgen wirst du aufstehen und merken das die Stechviecher dich nicht gestochen haben. Das machst du ne Woche lang und dann weißt du die machen nix

Kommentar von Okeydokei ,

hab keine schlaftabletten.. wobei die bei meiner schlafrhytmusstörung nicht schlecht wären.. ich meine wer ist schon gerne 3-4 nächte die woche am pennen und sonst nur am wachbleiben? Das ist ungesund erst recht mit 14 bis zu 96h.. naja nach 4 Jahren hab ich fast alles getestet und da mir meine eltern schlaftabletten nicht erlauben kann ich es nicht ändern

Kommentar von Okeydokei ,

also 96h am stück

Kommentar von Ryda2097 ,

Haha das Problem kenn ich 1 Nacht schlafen den Tag uber und die mscht wacg wach dann wieder tagsüber schlafen. echt ätzend. Guck mal nach natürlichem Schlafzeug sowas wie lavendel oder so

Kommentar von Okeydokei ,

Nein tagsüber penn ich nie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community