Frage von junkissilly, 40

Insbettgehzeit eines 14 Jahre alten Wesen?

Hallo gutefrage.net-Community!

Mein Problem ist folgendes: Am Wochenende oder auch in den Ferien möchte mein Vater, dass ich genau wie meine 4 und 8 Jahre alten Schwestern um 21 Uhr ins Bett gehe. (Ich selber bin 14 Jahre alt.) Ich gehe natürlich nicht um 21 Uhr ins Bett und bin dann manchmal 23:30 noch wach. Natürlich steht man dann nicht gleich (am Wochenende) um 6-7 auf. Doch mein Vater kommt dann um 7 einfach in mein Zimmer damit ich aufstehe und wenn ich das nicht mache gibt es eher. Er geht dann in mein Zimmer und zieht die Rollos hoch und wenn ich sage ich möchte weiterschlafen, dann sagt er: 'Die Nacht ist zum Schlafen da. Jetzt aufstehen!!' Oft auch laut. Ich persönlich finde es echt nicht gerecht, dass ich um die selbe Uhrzeit ins Bett muss Wie meine 4 jährige Schwester. Genau so ist es aber auch an Silvester, während Klassenkameraden bis 2-3 Uhr morgens wach bleiben, soll ich nach Neujahrsbeginn sofort ins Bett. Jetzt meine Frage: Ist das fair? Was kann ich dagegen machen? (Mein Vater ist null tolerant und man kann schlecht mit ihm reden.)

GLG junkissilly

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 29

Hallo :)

Ich bin mit 14 auch in der Ferienzeit - außer in den Sommerferien halt - auch meist gegen 21.30 bis 22.00 Uhr ins Bett gegangen. Das war allerdings 2004/2005 & ich weiß nicht, ob das heute schon als "frühes ins Bettgehen" zählt ;) Bin damals auch mit meinem Opa gegen 7.30 Uhr spätestens aufgestanden.

Dass man mit 14 Jahren sich die halbe Nacht um die Ohren schlägt (auch an Silvester) war bei uns ebenso nicht üblich, das kam erst später so mit 16/17^^ ich würde sagen, dass dein Vater durchaus Recht hat mit seiner Argumentation.

"Machen" kannste dagegen wahrscheinlich wenig bis nichts. Akzeptiere es einfach & versuche einzulenken. Ich jedenfalls finde die Handhabung deines Vaters mit dem Rollo-Hochziehen zwar recht rigoros & weiß nicht ob es das notwendige Übel ist... aber den Ansatz mit 21.30 Uhr Schlafengehzeit halte ich für altersgerecht.

Kommentar von junkissilly ,

Keine Angst ich möchte nicht später ins Bett gehen, damit ich in die Disko oder so kann.. Ich finde es einfach nur nicht so gerecht, dass meine 4 jährige Schwester um 21 Uhr Ins Bett geht und ich dann auch soll...

Kommentar von rotesand ,

Klar, glaube ich ;)

Bei uns war's damals auch die nackte Freude am späten ins Bettgehen, mit der Nachtradiosendung, der Play-Station und ähnlichem "Fun" plus Flasche Cola oder Mezzo dazu! Kann dich auch gut verstehen.. vllt. sprichst es ja mal sachlich & neutral bei deinem Vater an. Es muss ja nicht gleich ein Streitgespräch werden :)

Antwort
von Piratin2000, 29

Gut, dann suchst du dir den Tag im jahr aus wo die Sonne am frühesten aufgeht und gehst dann deinen Vater wecken - egal ob es noch vor 6 uhr ist. (Außerdem... wenn "die Nacht" zum schlafen da ist, dann sollte er wohl auch konsequent sein und nach Sonnenuntergang sollten alle schlafen! - wäre auch ein Argument, allerdings wohl kein soo kluges) Und wenn er dann nicht sofort aus dem Bett springt, dann darfst du eben eine Stunde später aufstehen.

Wenn er dann sagt das das so nicht geht, dann sag ihm dass du nicht mehr in dem Alter bist wo du auf "Weil ich das so sage wird das so gemacht (auch wenn es wirklich gar keinen Sinn ergibt)" hörst. Klingt zwar frech, aber wenn überhaupt irgendwas wirken könnte, dann wohl das. Ich garantiere nicht dafür dass es funktioniert und ich rate dir das so zu machen dass die Geschwister nichts mitbekommen - sonst sitzt du zack mit einer Strafe da weil er sich vor ihnen noch durchsetzen muss.

Antwort
von Pramidenzelle, 27

Außer reden wird die aber ncht viel übrig bleiben. Informiere dich am besten vorher genau (z.B. über den Biorythmus von Teenagern), um die richtigen Argumente zu haben.
Allerdings muss ich auch gleich sagen, dass ich mir keine so guten Chancen für dich vorstellen kann - ich musste bis ich 16 war auch um 21 Uhr ins Bett - allerdings als Grundschulkind noch deutlich früher ...

Antwort
von Nordseefan, 14

So, so Natürlich gest du nicht um 21:00 Uhr ins Bett.

Was ist daran natürlich? Die zeit ist völlig ok, du kannst ja dann noch etwas lesen.

Für deine schwestern aber finde ich 21 deutlich zu spät.

Antwort
von GreyTiger436, 28

Versuch einfach mit ihm zu reden, auch wenn er nicht tollerant ist. Frag ihn, warum du so früh ins Bett gehen musst. Du kannst auch mit deiner Mutter reden. Wenn nichts hilft, bleibt wohl nichts anderes übrig als dass du entweder so früh schlafen gehst oder du in deinem Zimmer heimlich wachbleibst.

Antwort
von beangato, 33

ICH (selbst Mutter von 3 Kindern) finde das nicht fair.

Meine Kinder gingen, als sie 14 waren, zwar auch 21 Uhr ins Bett. Aber als sie jünger waren, ging es eher ins Bett - bis 8 Jahren gegen 19 Uhr, bis 14 gegen 20 Uhr.

Antwort
von toneRing, 30

Wo ist das Problem mir 21 Uhr?

Wer richtig hart arbeitet den hauts so schon ins Bett :D.

Warte ab du wirst dir bald wünschen um 21 uhr schlafen gehen zu können

Ansonsten geh halt ins Bett und mach da was für dich. ..
Muss keiner wissen wird keiner merken

Kommentar von junkissilly ,

Es geht mir eher darum, dass mein Vater denkt, dass ich Wie geschrieben um 21 Uhr ins Bett gehe und dann am Wochenende und in den Ferien um 7 aufgeweckt werde.

Antwort
von Xazzit, 40

Ihm sagen das du kein kleines Kind mehr bist. Manche Eltern wollen halt nicht, dass ihre Kinder älter werden und behandeln dann 14 Jährige wie 8 Jährige. 

Antwort
von Fantastico22, 39

oh je,klingt nicht gut. was sagt deine mum dazu?

Kommentar von junkissilly ,

Sie hat gegenüber meinem Vater fast nichts zu sagen... :/

Kommentar von Fantastico22 ,

versuch trotzdem mit ihr zu reden und sag ihr du möchstest am wochenende länger schlafen als bis 7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community