Frage von Marie56789, 78

Ins Krankenhaus wegen Hörverlust?

Hallo ihr lieben,

ich (15 Jahre alt) höre seit 1-2 Tagen auf dem linken Ohr deutlich leiser, als auf dem rechten Ohr. (Fühlt sich an als hätte ich einen Ohrenstöpsel im Ohr).

Halsschmerzen und Schluckbeschwerden habe ich auch (könnte aber auch vom Rauchen kommen, hab so ca. 5 Zigaretten täglich geraucht ein paar tage habe aber aufgehört).

Wollte zum HNO Arzt gehen, habe es heute nach der Schule aber leider nicht mehr geschafft. Da bei mir in der nähe Samstags und Sonntags kein HNO Arzt auf hat wollte ich fragen, sollte ich evtl zum Krankenhaus oder lieber bis Montag warten?

Suche keine Ferndiagnose, aber hatte jemand schon mal ähnliches?

Danke im vorraus.

Antwort
von kami1a, 23

Hallo! Es gibt auch am Wochenende Notärzte.

Habs die 2 Tage geschafft und bin zuversichtlich das ich es ganz lassen kann

Das ist viel wichtiger.Das Rauchen ist nicht nur typisch füe chronische Erknankungen wie Bronchitis sondern schädigt fast jedes Organ, besonders die Atemwege und auch das Herz-Kreislaufsystem. Fast Prozent aller Lungenkrebsfälle werden durch Rauchen verursacht, zudem haben Raucher ein über doppelt so hohes Risiko für Schlaganfälle und Herz-Kreislauferkrankungen.

Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - und Nichtraucher auch. 

Ich wünsche Dir alles Gute, schönes Wochenende..

Antwort
von xwhityx, 44

Hey,

Falls du Erkältung hast, kann das auch normal sein da du Druck auf den Ohr hast.

Sollte das nicht der Fall dann ist zu viel Ohrenschmalz hinten bei dir im Ohr und zu weit hinten. Kenne jemand der sowas schon mal gehabt hatte.
Einfach zum HNO Arzt und der spült dir das Ohr aus und dann ist alles wieder normal.

Liebe Grüße
xwhityx

Antwort
von Hiaslfranz, 38

Könnte ne Entzündung sein.. Tu mal nen Zwiebelsack drauf.. Kommt bestimmt von der Erkältung. Natürliches Antibiotikum ist übrigens Meerrettich.
Aber wenns schlimmer wird zum Arzt.. Da wird immer geholfen. Vermutlich halt dann mit Medikamenten.

Antwort
von BEKIIIR, 40

Ja hatte ich auch mal, lag an zuviel Ohrenschmalzbildung im Ohr .. Da hab ich auch nurnoch gedämpft gehört auf einem Ohr.

Das kriegt man aber ratzfatz weg wenn man beim HNO das Ohr durchspülen läßt.

Krankenhaus? Ne denke mal nicht,es könnt zwar auch ein Hörsturz sein aber ich denk eher an oberes .. Aber bin kein Arzt deswegen kein Gewähr ..

Antwort
von dadamat, 19

Das ist alles kein Grund ins Krankenhaus zu gehen. 

Antwort
von Carlystern, 24

Das ist kein Grund furs Krankenhaus. Wende dich am Montag an deinen Hausarzt oder HNO Arzt. Sollte es noch schlimmer werden gibt es Wochenende einen Hausarztlichen Bereitschaftsdienst

Antwort
von sexy1111, 14

Lass dir die Ohren ausputzen. 

Manchmal hört man dann wieder gut. 

Ich kann nichts mehr hören wegen einer MRSA mit anschließender Meningitis 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community