Frage von PotenzenHilfe, 44

Ins Ausland mit dem Auto als Fahranfänger fahren?

Hallo Community,

Ich selber bin Fahranfänger und fahre selbst meist nur in der Gegend rum. Und auch zur Arbeit.

Nur würde ich selber gerne mal ins Ausland fahren und dort für ein paar Nächte in einem Hotel bleiben.

Problem ist meine Angst. Ich selber weiß nicht wovor. Ich scheue mich vor unbekannten Gegenden, da ich mich dort nicht auskenne und Angst habe mich zu verfahren.

Könnte ich mich allein aufs Navi verlassen ? Ich meine ... Wenn man alle Gesetze der StvO kennt und sich nochmal durchs Fahrschulbuch liest , sollte man doch keine Angst haben ? Ich selber fahre ja noch Automatik und habe die komplette Kontrolle über mein Auto...Das ist nicht das Problem!

Also : Navigation und alle Gesetze des Verkehrs = Man kann ohne Probleme ins Ausland oder sonst wohin ?

mfg

Antwort
von Nordseefan, 14

Das Navi leitet einen aber oft genug in die Irre.

Und es ist schon sehr hilfreich wenn man zumindest die wichtigsten Schilder im Ausland lesen kann. Manches Unterscheidet sich doch schon sehr von Deutchland.

Verkehrsverstöße werden meist auch wesentlich strenger geahndet als bei uns in Deutschland.

Wenn du so unsicher fährst ist die Gefahr eines Unfalls auch relativ groß.

Antwort
von TreudoofeTomate, 20

Soweit richtig. Ich würde noch eine Karte dabei haben und mich nicht auf die StVO verlassen, die gilt im Ausland nämlich nicht. Du solltest dich mit den Verkehrsregeln des Landes vertraut machen. Manches weicht da schon mal ab und Verkehrszeichen sehen anders aus.

Antwort
von insalata2, 17

Sammle erst einmal Fahrpraxis, Mit jedem Kilometer, den du fährst, wirst du sicherer. Kommt auch auf das Ausland an. In manchen Ländern,z.B. Polen, ist weniger Verkehr als in D.

Antwort
von zersteut, 24

In Europa ist das kein Problem! Einfach nur ein bisschen langsamer fahren und sonst ist alles fast gleich..... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community