Frage von pe139, 38

Innerliiiich.... tot?

In letzter Zeit fühle ich mich innerlich tot..Ich verbringe jeden Tag ohne irgendwelche Emotionen oder wirkliche Lust. Nichts bewegt mich mehr. Woran könnte das liegen? Was kann ich dagegen tun? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von troublemaker200, 11

Gönn Dir mal ne Belohnung. Setz Dir Ziele. Mach Sport. Irgendwas im Freien.
Triff Dich mit Freunden.

Antwort
von MissChaos1990, 25

Depressionen sollte man nicht unterschätzen. Nicht, dass ich dir welche unterstellen oder einreden möchte.

Nur wenn du selbst schon so eine starke Veränderung mit Emotionslosigkeit bemerkst, dann solltest du dich mal zum Arzt bewegen.

Sicher möchte niemand wegen jeder Sache zum Arzt, aber hier ist es ratsam.

Antwort
von deBaal, 15

...wenn Du etwas tust, was Du normalerweise nicht tun würdest... hast Du Höhenangst, dann steig auf nen Berg. Dann klopft das Herz wieder und man merkt dass man noch lebt. Sowas in der Art vielleicht. :-)

Tja und sonst... Ursachenforschung... was meinst Du denn woran es liegen könnte? Biste körperlich kaputt, hast Du viel Stress?

Antwort
von samm1917, 4

Das Gefühl der Gefühlslosigkeit, das "wie innerlich Tod sein" und die Motivationslosigkeit könnten auf eine Depression hindeuten. Ich bin kein Arzt und kann dir keine Ferndiagnose stellen (wie niemand hier), meine Zeilen sind also als Gedankenanstoss zu verstehen.

Damit du es besser einschätzen kannst folgendes: Depressionen müssen bestimmte objektive Kriterien erfüllen. Diese sind im internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 festgehalten. Bei Depressionen sind es 3 Haupt- und 7 Nebensymptome. Damit es zu einer Diagnose Depression kommt müssen min. 2 Haupt- und 2-3 Nebensymptome während min. 2 Wochen dauerhaft vorhanden sein.

Hauptsymptome gemäss ICD 10:
- Stimmungseinengung bis hin zum Gefühl der Gefühlslosigkeit
- Antriebsstörungen und/oder erhöhte Ermüdbarkeit
- Freudlosigkeit und/oder Interessensverlust (Motivationslosigkeit)

Nebensymptome gemäss ICD-10:
- veränderter Appetit
- Suizidgedanken
- Schlafstörungen
- Negative Zukunftsperspektive (Hoffnungslosigkeit)
- Schuldgefühle
- vermindertes Selbstwertgefühl
- Gedankenkreisen

Falls du unter einiger dieser Symptome leidest suche unbedingt eine Fachperson (Psychiater/Psychologe) auf. Je schneller Depressionen behandelt werden desto besser.

Was du dagegen tun kannst. Wenn es wirklich Depressionen sind dann kannst du nur beschränkt etwas bewirken. Wichtig ist ein strukturierter Tagesablauf. Auch Sachen machen für die man keine Energie oder keine Lust hat. Depressionen müssen unterschiedlich behandelt werden, doch es hat noch niemandem geholfen im Bett liegen zu bleiben.

Eine Psychotherapie wird dann aktuell, falls du wirklich klinisch relevante (ab einer gewissen stärke) Depressionen hast. Bei schweren Depressionen kommen auch Medikamente, allen voran Antidepressiva, zum Einsatz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community