Frage von zickenalarm2, 39

Innerhalb welcher Frist muss die rückwirkend berechnete Zahlung des Pflegegeldes erfolgen?

Hallo - uns wurde rückwirkend ab 1.2. Pflegestufe 3 anerkannt. Gibt es eine Frist, innerhalb der die Nachzahlung erfolgen muß?

Mit "uns" meine ich meinen schwer-pflegebedürftigen Ehemann und mich als seine Pflegerin.  Hatten vorher Pflegestufe II. Wäre ich Lehrerin, würde ich sagen: Thema verfehlt bzw. Frage nicht beantwortet! Wäre schön zu erfahren, welchen Beruf der antwortende "Experte" ausübt und die Möglichkeit, mit ihm direkt zu kommunizieren/zu antworten. Deshalb habe ich mich so lange nicht mehr hier "gemeldet". Alles, was in der Antwort ausgesagt wurde, ist mir bekannt und wurde NICHT gefragt.

Antwort
von Griesuh, 22

Hallo,  nicht euch, sondern der Pflegebedürftigen Person, wurde die Pflegestufe anerkannt.

Die Rückwirkenden Zahlungen sollten spätestens nach 4-5 Wochen erfolgt sein.

Pflegt ihr ausschließlich privat, so müsst ihr nach dem § 37.3 SGB XI der Pflegekasse einen sogenannten Pflegeberatungsbesuch nachweisen. Erfolgt dieser Besuch nicht, kann die Kasse die Zahlungen kürzen oder kompl. einstellen.

In Pflegestufe 1 u. 2 hat der Pflegeberatungsbesuch 1 x pro halbjahr zu erfolgen, in Pflegestufe 3 einmal pro Quartal. Den Pflegedienst müsst ihr euch selbst aussuchen und beauftragen. Die Kosten trägt die Pflegekasse.

Ich gehe davon aus, dass sie schon eine Pflegestufe vor der PS 3 hatte.

Habt ihr denn schon diese Beratungsbesuche durchführen lassen?

Wenn nein, kann das der Grund sein, dass keine Gelder fließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten