Frage von Aleks3007,

innerer monolog ich-perspektive

hey leute, ich muss morgen in der deutsch klassenarbeit einen inneren monolog schreiben und ich kann alles soweit nur eine sache verwirrt mich und in allen foren die ich durchstöbert habe steht was anderes. nämlich die perspektive - man muss in der 1. person singular schreiben, da sind sich wohl alle einig aber die ich-perspektive von mir selber oder von der person im gedicht ? muss ich dann schreiben z.B. : "ich (der im gedicht), weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll" oder muss ich schreiben : "ich (Aleks^^), glaube dass er nicht weiß wie es weiter gehen soll" ??

hoffe mir kann jemand helfen , danke :D

Antwort von Heba97,

normalerweise ja die ICH-perspektive von dem typ im gedicht, aber vllt solltest du da nochmal dein lehrer fragen, man kann ja nie wissen, was die wollen.aber ich kenn das nur das man da von den leute im text die perpektive nimmt, sonst heißt dei aufgabenstellung was denkst du darüber oder so.

Antwort von Quienika,

Wenn das ein innerer Monolog ist, muss das eingentlich das erste sein! Aber das steht dann bestimmt noch einmal genauer in der Aufgabenstellung! Sonst musst du halt einen Lehrer fragen! :)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community