Frage von Meferro, 36

Innere Unruhe und Wut?

Ich überlege und grübel schon lange über meine jetzige Situation, doch weiß nicht weiter.
Bin verheiratet und habe ein Kind im Alter von 3,5 und das nächste ist in Sicht. Ich liebe meine Frau und es geht uns auch gut. Finanziell stehen wir sehr gut da und planen noch eine Immobilie zu kaufen ..
Ich traf mich wie immer mit Freunden zum Männerabend und fuhr danach nachhause.. Ich musste davor noch tanken und besorgte Sprit an der Tankstelle .. -
Nach dem tanken fuhr ich anstelle nachhause einfach weiter , cir. 100 km später war ich auf einem rast und stieg aus zündete mir ne Kippe und beobachte die Natur im dunkeln und eine schleichende Traurigkeit glitt in mir. Ich erinnerte mich an mein Vater , an meine Kindheit , Jugend , und ja..
ich vermisse die Zeit sehr. Jetzt bin ich 37 und habe das Gefühl das ich nichts mehr erreiche und einsam abdanken werde obwohl ich alles habe , habe ich dieses eine irgendwie nicht.
Um den Sinn des Lebens zu suchen muss ich mich von meiner Frau trennen .
Wie mache ich es ihr aber klar..
Es rumort in mir und ich werde auch unerträglicher und aggressiver gegenüber meiner Frau die erstaunt vor mir sitzt und nicht weiter weis. Sie versucht mich immer aufzuheitern doch ich werde immer aggressiver und verletzte sie auch dementsprechend .
Was passiert mit mir ?
Warum bin ich so ?

Antwort
von Liquidchild, 13

Ich glaube das Problem haben viele Menschen. Irgendwann im Leben erkennt man, dass irgendetwas fehlt. Um den Sinn des Lebens zu finden musst du deine Frau nicht verlassen. Den Sinn des Lebens Findet man In sich selbst. Versuch es mal mit Meditation und lesen von diverser Literatur oder auch optional mit Psychedelischen Substanzen. Und außerdem: Sei froh dass dein materielles leben läuft! 

Antwort
von dhammo, 6

Nein - Du bist nicht undankbar und herzlos - sondern fragst dich wahrscheinl. tief drinnen - WAS SOLL das hier eigentlich alles? Oder?

Siehst keinen Sinn in den Dingen die du hast und machst - und - DAs ist in einem bestimmten Punkt des Lebens normal - für tiefer fühlende Menschen.

Ich glaube du brauchst eine Auszeit - viell. in einem Kloster mit Meditation oder so ... einfach mal anhalten, nichts tun, zu sich kommen (woauch immer das ist)


[+++ durch Support editiert +++]

Antwort
von Nicocchi, 14

Klingt irgendwie wie eine Zweite Pupertät.Gehen sie doch BEVOR sie ihrer Frau wehtun mal alleine für ein zwei Tage weg.es klingt als ob sie Zeit für sich bräuchten und was erleben müssen und sich beruhigen (kenn mich aber nicht aus schätz ich nur weil ich grad voll in der Pupertät bin)

Antwort
von kokomi, 25

willst du meine ehrliche meinung? du bist undankbar und herzlos!

Kommentar von Meferro ,

Das weiß ich auch !
Brauchst du mir nicht sagen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten