Frage von honeey15, 27

Innere Leere was tun damit mein Leben einen Sinn hat?

Hallo Leute,

Ich hab voll das komische Problem, seitdem ich den Kontakt zu dem Jungen abgebrochen habe den ich überalles liebte fühle ich mich so leer,  es fehlt etwas in meinem Leben, er hat mich glücklich gemacht und wir hatten auch 3 Jahre Kontakt... Jedoch hat er mich echt sehr verletzt und ich brach somit den Kontakt ab... Naja ich Versuch mich auch soweit es geht abzulenken was gut klappt wenn ich mit Freuden draußen bin, aber iwie fehlt es mir mit jemanden zu schreiben wo ich das Gefühl habe das ich ihm wichtig bin und auf das ich mich freuen kann. Es ist wirklich grad so wenn ich jetzt sterben sollte würde es mich nicht wirklich interessieren da ich eh nichts habe was mir wichtig ist im Leben (abgesehen von meiner Familie aber das reicht nicht)
Weiß einer wie ich dieses Gefühl los werden kann und wieder glückliche werde halt Tipps für mich ?

Freue mich auf antworten

Antwort
von PamelaJoe, 4

Niemand, ausser Du selbst, kann Dich erfüllen und deinem Leben einen Sinn geben. Ich habe Jahre damit verbracht von der einen Liebe in der nächsten zu gehen weil ich es nicht ausstehen konnte alleine zu sein. Ich merkte, dass die Liebe die ich bekam nicht mit der Liebe zu messen war welche ich von mir selber bekommen könnte, wenn ich mich meh mit mir selbst befassen würde. So lernte ich langsam wieder, mit mir selber alleine zu sein. Zuerst war es schwierig, nicht gleich meinen Freunden zu schreiben, an einsamen Abende Zuhause ans Telefon zu greifen oder eine neue Flamme zu finden. Aber nach und nach wurde es einfacher und mittlerweile bin ich sehr gerne alleine unterwegs und es ist schön! Wunderschön auch mit sich selber klar zu kommen, auch wenn man nicht liest oder einen Film schaut sondern wenn alles still ist und man mit sich selber Konversation führt. Dann lernt man auch einen Haufen über sich und befreundet sich mit sich selber. Bist du mit dir selbst befreundet? Und wenn ja, wie eng? Bist du zu dir selber ehrlich? wenn ja, immer oder manchmal nicht? Finde dass heraus! Und hasse dich nicht, wenn du auch schlimmes herausfindet, dass gehört dazu. Schmerz und Leid gehören zum Leben. Du darfst auch um diesen Jungen trauern, solang wie es nötig ist. Immerhin hast du ihn mehr geliebt als alles andere... Aber jetzt ist es Zeit dich zu lieben. Du hast, mehr als er, deine Liebe verdient! Soviel zur Selbsterfüllung. Jetzt wenn du "Sinn" brauchst in deinem Leben; sieh dir die grösseren Weltprobleme an. Frauenmisshandlung, Krieg in verschiedensten Länder, hungernde Kinder usw. Es gibt doch sicher etwas dass dich mehr leid tut als alles andere und für was du dich gerne einsetzen möchtest. Es gibt so viele Menschen die Hilfe brauchen, die alle Tage innerlich weinen weil sie keine Zukunft, keine Chancen haben. Oder auch jugendliche die an selbstmord denken in deinem Land, villeicht aus ähnlichen Gründen wie du kein Sinn mehr siehst. Villeicht möchtest du ihnen helfen als Freiwillige am Sorgentelephon? Menschen zu helfen und für das einzustehen was man glaubt bringt einem viel zurück, mehr als man denkt. Glaube mir und glaube an dir! Viel Glück!

Antwort
von 420James, 21

Du kannst dir nur dann helfen wenn du auch mal bereit bist an dir zu arbeiten. Mit an dir arbeiten meine ich dich mal deinem inneren Schmerz zu stellen. Den krassesten Fehler den viele Menschen mit Trauer und anderen negativen Gefühlen machen, ist das sie versuchen sich abzulenken oder die Gefühle zu unterdrücken.

Ich spreche hier wirklich aus eigener Erfahrung. Auch ich hatte meine Tieffliegermomente im Leben. Ich versuchte meine negativen Gefühle immer zu unterdrücken. (meistens war es Wut und Trauer). Das Problem dabei war, dass sich diese unterschwellig angestauten Gefühle bei einer kleinen Gelegenheit auf brutalste Art und Weise wieder ans Tageslicht.

Aber wenn ich mal wirklich in mich hinein ging, mal wirklich den Schmerz fühlte, fing die Verarbeitung mit dem schlimmen Kapitel an. Ich redete mit Freunden und Vertrauten drüber. Sprich entzog mich nicht meiner Emotion sondern stellte mich ihr. Und JA auch ich als MANN hab bitterlich geweint und gelitten. Aber es ist okay Gefühle zu haben. Immerhin machen diese einen menschlich.

Also leb die Gefühle auch mal aus. Wenn du sie wirklich spürst, dann zieh dich zu einem Ort zuruück wo du nicht gestört wirst und schrei oder wein ruhig mal richtig deftig. So mlässt man die Gefühle raus. Rede viel mit deinen besten Freunden , Familie oder erfahrenen Personen drüber. Glaub mir es wird sich bessern.

Um stark zu werden musst du erst einam richtig leiden. Aber du wirst das schon packen und darüber hinauswachsen.

Antwort
von gutpeter, 27

Das ist bei der Liebe oft so. Es vergeht mit der Zeit, dauert aber länger. Rede über die Trennung mit deinen engsten Freunden, kann beim loslassen helfen.

Kopf hoch, das Leben ist schön.

Antwort
von VollzeitDenker2, 24

Was hat er gemacht, dass unverzeilich ist? Es hilft öfters wenn man über sowas redet bzw schreibt

Antwort
von dj2p0, 26

Kannst mir ja mal schrieben wenn du willst. Vlt kann man ja darüber reden?

Kommentar von honeey15 ,

Wie Alt bist du wenn ich fragen darf ?

Kommentar von dj2p0 ,

17

Kommentar von dj2p0 ,

ich kann dich nämlich gut verstehen. hab das gleiche durchgemacht..

Kommentar von honeey15 ,

Ich schreib dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten