Innere Leere (15 Jahre )?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube, Dir fehlt einfach ein bisschen Liebe, mal in den Arm genommen werden, mal das Gefühl von "wir sind eine Familie" haben ... Ich kann Dich gut verstehen. Das klingt wirklich nach Einsamkeit. Mit Pubertät hat es vielleicht eher weniger zu tun.

Und Deine Freunde ... naja, ich muss sagen, ich hab solche Enttäuschungen auch in Deinem Alter erlebt und mich dafür entschieden, auf "Freunde" zu verzichten. Verlasse mich lieber auf mich selber, muss ich keinem hinterherrennen und werde auch nicht verletzt.

Deine Eltern haben natürlich ihre Jobs um die Ohren (schön, dass beide Arbeit haben, das darf man nicht vergessen) und sicher auch hin und wieder mit sich selber zu tun (Eltern sind auch nur Menschen wie Du und ich). Da geht ein Teenager vielleicht grad unter, der langsam immer stiller wird und sich zurückzieht, weil alles so traurig scheint.

Wenn alle anderen also so beschäftigt sind und niemand auf Dich zukommt, müssen wir halt ein wenig kreativ werden - und Du gehst auf die anderen zu. Wenn Deine Eltern also lange arbeiten, freuen sie sich bestimmt riesig, wenn Du der Familie mal ein kleines Abendessen vorbereitest. Überrascht einfach alle mit was Selbstgekochtem oder einem selbstgemachten Salat mit frischem Butterbrot und Käse oder so. Und sagst dann beim Essen, dass Dir irgendwas gemeinsames fehlt. Das zusammen Reden, sich einfach unterhalten, in die Augen sehen, umarmen, mal fest drücken ...

Ich weiß ja nicht, was ihr am Wochenende unternehmt. Aber vielleicht kann man abends statt fernsehen mal zusammen Brettspiele spielen oder Karten oder gemeinsam eine Radtour um den Block machen oder ähnliches.

Versuche, Deine Situation aktiv zu ändern. Warte nicht, dass die anderen aktiv werden. Such Dir eine neue Freundin/einen Freund. Oder ein neues Hobby, was Dir Kontakt mit anderen Menschen bringt (z.B. Hunde ausführen für das Tierheim oder so, die freuen sich riesig über Hilfe).

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleighter2001
02.03.2016, 22:51

Vielen Dank für deine Antwort. Sie hat mich echt zum Nachdenken gebracht :)

1

Dann lern neue Leute kennen, mach nach der Schule was. Streng dich in der Schule an, es geht um deine Zukunft, die du dir durch deine pubertären Depressionsphase gerade verbaust. Denk einfach mal an dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pubertät, geht alles vorbei irgendwann wirst du eine Frau haben mit der du den ganzen Tag reden kannst (vllt) Kinder um die du dich kümmerst du hast dein Leben noch vor dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ganz normal, stell dich schon mal drauf ein. hier im westen gehts uns leider zu gut, deswegen bekommen wir alle depressionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleighter2001
02.03.2016, 22:45

Der schöne Westen Österreichs?

1

a) doch, Pubertät
b) mit Eltern reden, es ist Zeit für Gesellschaftsspiele
c) ist doch cool mit dem Sport, super
d) Zeit mal wieder etwas witziges mit deiner Schwester zu unternehmen (Kino?)
e) Zeit für eine Freundin?

Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleighter2001
03.03.2016, 07:22

Mit meiner Schwester kann ichs vergessen. 17 Jahre, lebt in ihrer eigenen Welt. danke :)

0

Was möchtest Du wissen?