Frage von NiallGirl, 23

Innere Energie U = konstant (1. Hauptsatz)?

Hallo,

ich verstehe nicht, warum die innere Energie in einem GESCHLOSSENEN System konstant ist. Dass sie im isolierten der Fall ist, ist selbstverständlich, aber in einem geschlossenen findet doch Wärmeaustausch (=Energieaustausch?) mit der Umgebung statt. D.h doch, dass Delta U bei unterschiedlichen Reaktionen und Bedingungen dementsprechend auch unterschiedliche Werte aufweisen muss oder nicht?

Wrm wird der Wert dann als konstant angesehen?

Danke schonmal

Antwort
von Karl37, 19

dU = dQ + dA

lautet der 1. Hauptsatz der Thermodynamik.

In Worten:

Die Änderung der inneren Energie ist gleich der Summe der in Form von Arbeit und Wärme zu- oder abgeführten Energie.

Aus dieser Erkenntnis erklärt sich der Versuch von Gay-Lussac von 1807, das sich bei einer Volumenänderung ohne Arbeitsleistung in einem abgeschlossenem System die Temperatur nicht ändert. Daraus formulierte Gay-Lussac:

Die innere Energie eines idealen Gas ist unabhängig vom Volumen und nur abhängig von der Temperatur

Antwort
von Frechdachs007, 23

Energie hat doch verschiedene Formen oder? Vielleicht wird die Energie einfach in eine andere Form übertragen? Also Wärmeenergie oder kinetische Energie. Hab Physik nicht mehr, deshalb muss ich mich da jetzt weit zurück besinnen^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten