Frage von Heldtentaten, 465

Innenraumgebläse Renault Kangoo II ausbauen, wo sitzt der Gebläsemotor?

Hallo liebe Gemeinde, habe Wassereinbruch im Kangoo II Bj. 2011, 1,6 16 V mit Klima. Renault lehnt kulante Reparatur ab, wäre ein Pflege und Wartungsfehler. Auf meinen Einwand das Pflege nicht die Zerlegung meines Fahrzeugs beinhaltet, nur blödet grinsen. Ist mein zweiter Wassereinbruch, erster in der Garantiezeit wurde behoben. Jetzt tropft es aus dem grauen runden Gehäuse unter dem Armaturenbrett neben dem Lenkgestänge, meines Erachtens sitzt da das Gebläse drin. Mit Endoskop vom Motorraum aus erkundet, bin aber nicht sicher. Wer kann mir Ausbauanleitung bzw. Reparaturtipp geben. Wusste gar nicht das Renault nur Wüstenfahrzeuge baut, bie so vielen Wassereinbrüchen! Gruß Chris

Antwort
von newcomer, 409

also wenn du dich nicht über die Gegebenheiten in der Konsole auskennst würde ich die Finger davon lassen. Du müsstest vom Fußraum Beifahrer alles weg bauen was notwendig ist um an den Lüfter in der Mitte der Konsole zu gelangen. Bei meinem Nissan Note hatte ich zusätzlich die Konsole von Oben geöffnet so dass es darunter heller war. Nach 5 Stunden hatte ich den Lüfter erreicht und konnte diesen austauschen.
Warum ich aber davor warne ist die Sache mit den Beifahrerairbag.
Wenn du an falscher Stelle ran gehst kann dir dieser um die Ohren fliegen.
Wenn zu diesem Zeitpunkt dein Kopf zwischen Konsole und Frontscheibe ist schwinden deine Überlebensmöglichkeiten enorm.
Würde dir deshalb empfehlen einen "Autoschrauber" oder private Autowekstatt zu suchen der da etwas mehr Erfahrung hat denn selbst wenn dich Airbag nicht verletzt brauchste einen Neuen und die sind seehr teuer

Kommentar von newcomer ,

https://www.youtube.com/watch?v=wVnOSIiEryc

den Kangoo hab ich leider nicht gefunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community