Frage von AIRMARC, 79

Inkassogebühr zu hoch?

Ich hatte mein Paypal 24€ im Minus und habe es vermasselt den Betrag zu begleichen, da die Mahnungen nur per E-Mail kamen. Jetzt möchte das Inkassounternehmen aber insgesamt 106€ von mir! Ist das nicht zu viel? 20€ Kaufmännische Mahngebühr 51€ Anwaltsgebühr 10€ Auslagenpauschale + den Betrag den ich im Minus bin.

Antwort
von Xipolis, 32

Gleiche unverzüglich Dein PayPal-Konto aus und dann widersprichst Du dem Inkassounternehmen. Alles weitere ignorieren und "toter Käfer" spielen. Falls ein Mahnbescheid kommt, unbedingt fristgerecht gegenüber dem Gericht widersprechen.

Antwort
von EXInkassoMA, 38

Ksp/infoscore Gebühren sind im zusammenhang mit einem Onlinebezahldienst wie paypal nicht durchsetzungsfaehig und werden mangels Erfolgsaussichten nicht expl eingeklagt.

Ergo : zahl direkt die 24 auf dein pp kto ein und alles ist gut 

Mental trotzdem auf böse Briefe einstellen 

Kommentar von AIRMARC ,

Habe ich beglichen und nun fordern sie den Restbetrag. Weiter ignorieren? :s

Kommentar von EXInkassoMA ,

ICH würde nichts zahlen sondern wie folgt schriftlich retournieren :

"...Sehr geehrtes Inkasso Team - ich weise
die Forderung vollumfänglich zurück - weitere Briefe Ihres Hauses sowie
Ihrer Vertragskanzlei werden zu keiner Zahlung führen - einen
gerichtlichen Mahnbescheid werde ich deshalb widersprechen - mit der
Weitergabe meiner Daten bin ich gem BDSG nicht einverstanden - ich untersage expl die Kontaktaufnahme per telefon .."


Trotzdem kommen dann noch weitere Briefe

Mental vorbereitet sein

Antwort
von kevin1905, 52

Paypal-Konto ausgleichen, Problem gelöst.

Ich nehme an KSP?

Die klagen nicht, also keine Sorge.

Antwort
von bastidunkel, 58

Nö, ist nicht zuviel. Du hast das ja vorher gewusst, dass dir das passieren wird. Mit Eröffnung des Kontos hast du ja die Geschäftsbedingungen von Paypal akzeptiert.

Kommentar von franneck1989 ,

Per AGB kann man keine Inkassogebühren akzeptieren.

Kommentar von Xipolis ,

Nur gut, dass das BGB und die Rechtsprechung solchen Unfug in Deutschland verbietet durch die AGB-Kontrolle.

Antwort
von ninamann1, 44

Das hast Du vorher gewusst, KSP Inkasso geht rigoros vor !

Kommentar von franneck1989 ,

Was meinst du mit rigoros? Eine Klage explizit wegen der Gebühren ist mir nicht bekannt, und alles andere ist nur heiße Luft.

Kommentar von ninamann1 ,

rigoros = unerbittlich,rücksichtslos, ohne Rücksichtnahme

Kommentar von Xipolis ,

Verstehe. Meinst Du damit, dass KSP Inkasso einen Schlägertrupp vorbei schickt?

Kommentar von kevin1905 ,

KSP ist ein Papiertiger.

Kommentar von Xipolis ,

Mehr als Mahnungen verschicken können die auch nicht machen...

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community