Frage von HannaPopanna, 37

Inkassofirma fordert Gebühren für PARSHIP-Mitgliedschaft, die ich nie geschlossen habe. Angeblich gab es Rechnungen. Habe ich nie bekommen - und nun?

Ich habe heute überraschende Post bekommen: EIn Inkassounternehmen will 245 Euro eintreiben für eine Mitgliedschaft bei PARSHIP, die ich definitiv nicht abgeschlossen habe. Das soll jedoch angeblich am 18.3.2016 passiert sein. Angeblich hat Parship auch schon mehrere Rechnungsaufforderungen geschickt. Die habe ich nie bekommen - weder mit klassischer Post noch per Mail. Ich würde so was sowieso mit Einzugsermächtigung abschließen, um nicht selbst jeden Monat an die Überweisung denken zu müssen. Das kommt mir alles spanisch vor - hat jemand so was auch erlebt? Sind da Betrüger am Werk? Wurde mein PC gehackt und kann jemand mit meinen Daten das Parship-Konto eröffnet haben? Muss ich das zahlen - und wie gehe ich jetzt am besten vor?

Antwort
von LeFonque, 32

Zu erst: nicht zahlen. Wende dich an einen Konsumentenschutz!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten