Inkasso stellt Forderungen, bin aber nicht der Schuldner?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun verlangte man von mir, dass ich den Schuldner bitten soll sich zu melden und die Zahlung zu tätigen.

Dann verlange doch im Gegenzug vom Inkassobüro eine Bezahlung dafür, dass du deren Arbeit machst. Wenn ich irgendwas noch Stunden abrechne beginnt das ganze bei 200,- € zzgl. USt.

Natürlich meldete sich wieder das Inkassobüro bei mir.

Ist für mich bereits eine strafbare Nötigung (§ 240 StGB). Du bist nicht der Schuldner du hast schriftlich deinen Willen erklärt, jeder weitere Kontaktversuch ist überflüssig und unerwünschte Belästigung.

Teile dies dem Inkassobüro so mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zambie92
07.06.2016, 23:29

Na dann werde ich denen mal noch 2 Zeilen schicken.

0

Leg das Schreiben einfach beiseite. Und reagiere gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
08.06.2016, 08:10

Ist zwar Grundsätzlich in Ordnung. Da gibt es aber dummerweise den Knackpunkt Schufa. bei Nicht-Reagieren ist ein Eintrag erst mal legitim und meist nur mit gerichtlicher Hilfe wieder wegzukriegen.

1

Hülle dich in Schweigen und gut ist es...Das Inkassobüro wird sich hüten, mit weiteren Forderungen an dich heranzutreten, weil sie wissen, dass sie bei diesem Datenhickhack den kürzeren ziehen; es scheinen ohnehin "windige" Gesellen zu sein.

Zur Info hier noch einige Hinweise

http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-beim-inkasso/unberechtigte-forderungen-vom-inkassobuero-wie-zur-wehr-setzen.html

http://www.focus.de/finanzen/experten/thomas_hollweck/zweifelhafte-abmahnungen-so-wehren-sie-sich-gegen-inkassounternehmen_id_4563953.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Schreiben und/oder Forderungen der Inkassofirma solltest Du gar nicht reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
08.06.2016, 08:10

Ist zwar Grundsätzlich in Ordnung. Da gibt es aber dummerweise den Knackpunkt Schufa. bei Nicht-Reagieren ist ein Eintrag erst mal legitim und meist nur mit gerichtlicher Hilfe wieder wegzukriegen.

1

das geht dich GAR NICHTS AN, Das Inkasso kann sich selbst an den Schuldner wenden. 

Niemals anrufen; Schriftlich auffordern eine aussagefähige Rechnung zur Verfügung zu stellen um es nachprüfen zu können.

In deinem Falle; du hast mir der Sache nix zu tun. Alles Ignorieren. Fertig. Du brauchst weder einen Anwalt noch sonst was.

Die richtige Adresse zu suchen ist auch eine Aufgabe des Inkassos; bzw. wird vom Gläubiger gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja mittlerweile habe ich auch schon ein Schreiben auf dem Tisch, in dem man mir mitteilt, dass meine Daten an Schufa und Co gegeben wurden. Also ich denke da ist der Fall schon akut und eine Reaktion von mir ist angebracht. Ich sehe es bisher aber auch so. Habe auch klipp und klar geschrieben, dass es nicht mein, sondern deren Job ist. Aber was mache ich wenn das nicht fruchtet. Bis jetzt habe ich erstmal Widerspruch gegen alles eingelegt, sprich weitere forderungsanstellungen, gerichtliche kacka und vor allem auch der infoweitergabe an Dritte... Was die sich denken frage ich mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
07.06.2016, 23:11

Naja mittlerweile habe ich auch schon ein Schreiben auf dem Tisch, in dem man mir mitteilt, dass meine Daten an Schufa und Co gegeben wurden.

Dann würde ich morgen als erstes

  • Strafanzeige bei der Polizei stellen
  • Dich beim für das Inkassobüro zuständigen Oberlandersgericht beschweren und Entzug der Zulassung fordern
  • Das Inkassobüro auffordern den Eintrag binnen 48 Stunden zu entfernen, weil du sonst Klage auf Schadenersatz wegen Kreditgefährdung einreichst (§ 824 BGB).
4

Wenn die SCHUFA einen Eintrag vornimmt, OHNE, daß ein gerichtlicher Vollstreckungsbescheid gegen deine Person vorliegt, ist das ein unprofessioneller Verein. Lass' die Inkassofuzzis doch drohen.. zu mehr sind sie ja rein rechtlich auch nicht in der Lage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung