Frage von BlondeNicki, 36

Inkasso schreiben ohne Mahnung ?

Hallo ! Wir hatten Handwerker im Haus. Diese machten ständig arbeiten, die sich nicht machen sollten. Diese sollten in Eigenleistung erbracht werden. Dazu kommt noch das Fenster zugemauert werden sollten, mit Steinen die noch vom Abbruch übrig blieben. Dies war auch so besprochen. Jetzt hat die Firma Tatsache neue Steine gekauft (110 Steinegekauft und berechnet aber nur max.80 verbaut)und diese Verarbeitet. Jedenfalls bestritten wir die Rechnung. Gestern kam dann eine Mahnung und heute ein Tag später ein Schreiben vom Inkasso +300 EUR Gebühren.Was sagt ihr dazu ?

Antwort
von kevin1905, 25

Was sagt ihr dazu ?

Ja ist halt so. Inkassobrief ist nichts anderes als Klopapier. Sollen sie klagen.

Kommentar von mepeisen ,

Sollen sie klagen.

Hinweise hierzu: Ihr habt hoffentlich eine vernünftige Beauftragung gemacht, also beispielsweise schriftlich, so dass man irgendwie beweisen kann vor Gericht, was beauftragt war und was nicht.

Theoretisch könntet ihr sogar verlangen, dass die die Steine wieder entfernen und wie abgesprochen die vom Abbruch verwenden. Da ich einen Streitwert im vierstelligen Bereich vermute, solltet ihr alles sehr gut dokumentieren und einen Anwalt hinzu ziehen, sobald es vor Gericht geht. Solche Diskussionen sind regelmäßig schwer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten