Inkasso Rechnung bei zahlungsunfähigkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Willkommen in der Volljährigkeit, d.h. in der Realität und im Erwachsenenleben.

  1. Du hast verkauft,
  2. Du hast für die Verkäufe Geld erhalten
  3. ebay hat geliefert, d.h. Dir die Verkaufsplattform zu den Dir bekannten Kosten zur Verfügung gestellt.

Versuche Dich mit ebay auf eine Ratenzahlung, die Du peinlich genau einhalten solltest, zu einigen:

http://pages.ebay.de/help/policies/legal-imprint.html

Postalische Kontaktaufnahme

Zur postalischen Kontaktaufnahme in Deutschland können Sie sich auch an folgende Adresse wenden:


eBay International AG
Zweigniederlassung Deutschland
Albert-Einstein-Ring 2-6
14532 Kleinmachnow


E-Mail: impressum@ebay.de

Und das schriftlich und sehr plötzlich, vorab per email und dann per Brief.

ebay ist einges der wenigen Unternehmen dieses Gesamtfirmenkonstrukt, das auch den Gerichtsvollzieher in Gang setzt.

Warum dachtest Du eigentlich, dass die vorherigen Zahlungserinnerungen / Mahnungen ebays nur Rufen in den leeren Wald seien?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
26.11.2016, 11:09

Aus Deiner Frage:

Meine Frage wäre nun: kann ich die Inkassokosten umgehen, da ich zahlungsunfähig bin?

Zahlungsunfähig bist du erst, wenn Du die Eidesstattliche Versicherung (Offenbarungseid) geleistet hast.

Suche dir, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit vielfach im Angebot, einen Aushilfsjob und arbeite.

Was Du mit den EUR 4.000,00, für die die Verkaufsprovision angefallen ist, angestellt hast, will ich nicht wissen. Es könnte aber auch ein gutes Pfändungsobjekt (oder auch mehrere) für den Gerichtsvollzieher werden.

6

seriöses Inkassounternehmen

Sowas existiert nicht. Es gibt nur dunkelgraue und schwarze Schafe.

Der Grund: unbezahlte Verkaufsprovisionen auf ebay in Höhe von 400€ + 17€ Mahnkosten.

Wenn ich die Vergütungen richtig im Kopf habe, hättest du also 4.000,- € umgesetzt auf Ebay?

17,- € Mahnkosten entsprechen allerdings 6,5 postalischen Mahnungen.

Ebay konnte das Geld nicht beziehen, da mein Konto nicht ausreichend
gedeckt war und jetzt kommen auch noch die Inkassokosten in Höhe von 70€ hinzu!

Wie denn das, wenn du 4.000,- € umgesetzt hast? Davon wären doch ausreichend Mittel übrig gewesen um die 400,- € zu bezahlen.

Inkassokosten lassen sich vermeiden. Eine 1,3 Gebühr ist in keinsterweise statthaft.

weshalb ich da mal anrufen werde, ob man sich auf eine geringe Ratenzahlung einigen kann.

Du wirst da im eigenen Interesse weder anrufen noch eine Ratenzahlung vereinbaren.

Meine Frage wäre nun: kann ich die Inkassokosten umgehen, da ich zahlungsunfähig bin?

Yep. Wenn der Gläubiger über deinen Status bescheid wusste, aber aufgrund dessen was ich oben schrieb, halte ich diese Argumentation für gefährlich, damit gibst du Ebay ggf. eine Vorlage daraus einen versuchten Betrug zu konstruieren. Wenn du also keinen Bock hast den Staatsanwalt kennen zu lernen, würde ich das sein lassen.

Ich würde den Inkassokosten widersprechen weil hier ein standartisiertes Masseninkassoverfahren vorliegt (§ 4 Abs. 5 RDGEG). 1,3 Gebühr nicht angemessen. Maximal 0,3 für ein einfaches Bausteinbriefchen.

Oder wäre evtl ein Anwalt oder ein Mahnverfahren sinnvoller?

Du bist der Schuldner was interessiert dich das? Wenn du 400,- € Schulden bei mir hättest, hättest du alsbald Gerichtspost im Briefkasten.

Hattet ihr auch schon ähnliche Erfahrung mit Tesch Inkasso?

Yep. Widersprochen. Hauptforderung war tatsächlich offen, da ich eine Rechnung von ebay falsch abgelegt hatte. Ebay bezahlt, paar € drauf für Zinsen, Mahngebühren und Rücklastschrift. Tesch wollte Geld, haben sie nicht bekommen. Ende.

Zahl so viel wie du kannst an Ebay mit dem Hinweis "nur Hauptforderung" und such dir einen Job für den Rest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
26.11.2016, 15:44

Oder nennen wir unsere Armee immer noch Wehrmacht?

nur gefällt dieser Vergleich sehr gut *lol*

2

Tesch Inkasso (seriöses Inkassounternehmen)

Da lachen ja die Hühner, seriöse Inkassobuden sind noch nicht erfunden.

Melde Dich bloß nicht bei denen, mit Inkassobuden verhandelt man nicht, niemalsnicht. Sie würden beispielsweise Dein Ratenzahlungangebot annehmen und dann anschließend eine Einigungsgebühr in Rechnung stellen.

Du kannst Dich nur an Ebay direkt wenden. Wenn das nichts bringt nimm einfach eine Ratenzahlung direkt an Ebay auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1meeseeks1
26.11.2016, 11:03

Du kannst Dich nur an Ebay direkt wenden. Wenn das nichts bringt nimm einfach eine Ratenzahlung direkt an Ebay auf.

Ist das überhaupt noch möglich, da die Sache doch bereits vom Inkassounternehmen übernommen wurde?

1

Eine Ratenzahlung ist immer Verhandlungssache. In der Regel lassen sich die Inkassobüros darauf ein.

Die Inkassogebühren hast du an der Backe, die wirst Du nicht mehr los. Das Inkassobüro ist bereits tätig geworden und will dafür natürlich sein Geld. Das ist nicht anders als bei einer Handwerkerrechnung: wenn er seine Leistung erbracht hat, hat er auch Anspruch auf seinen Lohn.

Wenn Du dich totstellst, kann durchaus ein gerichtliches Mahnverfahren auf Dich zukommen. Dann wird es noch teurer für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
26.11.2016, 13:08

In der Regel lassen sich die Inkassobüros darauf ein.

Weil sie dafür Ratenzahlungs- und ggf. Einigungsgebühr mitberechnen dürfen. Für den Schuldner ist das weniger schön, besonders wenn die Inkassokosten selbst nicht statthaft sind. Durch ein schriftliches Schuldeingeständnis legitimiert man diese.

Das Inkassobüro ist bereits tätig geworden und will dafür natürlich sein Geld.

Das Inkassobüro ist für den Gläubiger tätig geworden und muss diesem die Kosten in Rechnung stellen, nicht dem Schuldner.

Ein Erstattunganspruch gegen den Schuldner ergibt sich nur, wenn der Gläubiger tatsächlich das Inkassobüro bezahlen müsste. Dies passiert aber im Masseninkasso nicht, da die Inkassos hier auf Flatrate oder Erolgsbasis arbeiten.

Dies ist deren Geschäftsmodell, wie sonst könnten sie sich behaupten gegenüber Rechtsanwälten, die zwingend ein Honorar in Rechnung stellen müssen, ergo dem Auftraggeber Kosten produzieren.

Wo kein Schaden, da kein Ersatz.

Das ist nicht anders als bei einer Handwerkerrechnung: wenn er seine Leistung erbracht hat, hat er auch Anspruch auf seinen Lohn.

Das ist etwas KOMPLETT anderes.

Wenn ICH für mich einen Handwerker beauftrage, schließe ich mit diesem einen Vertrag. Hat der Handwerker seine vertraglichen Pflichten erfüllt, steht ihm VON MIR eine Bezahlung zu, nicht z.B. von meinem Nachbarn.

Wenn ich jedoch ein IB beauftrage bei einem Dritten eine Forderung zu betreiben, dann hat der Dritte keinen Vertrag mit diesem Inkassobüro, sondern ich. Das IB hat einen Anspruch auf Bezahlung an mich.

Wenn Du dich totstellst, kann durchaus ein gerichtliches Mahnverfahren auf Dich zukommen. Dann wird es noch teurer für Dich.

Das könnte in der Tat passieren. 32,- € für den MB kämen noch dazu.

4

Wie kann es zu solch hohen Rechnungen bei Ebay kommen, für Verkäufer gibt es keine Einstellgebühren mehr, somit resultieren die Provisionen alle aus den verkauften Sachen, somit hast du Geld von den Käufern erhalten. Nimmt man einen Durchschnitt von ca. 10% hast du ca. 4000 Euro erhalten, wo ist das Geld geblieben? Warum bezahlst du deine Schuld an Ebay nicht? Die Einschaltung eines Inkassobüros ist völlig gerechtfertigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
26.11.2016, 13:10

Die Einschaltung eines Inkassobüros ist völlig gerechtfertigt!

Ja, aber nicht unbedingt zielführend.

3

Was möchtest Du wissen?