Frage von flora123123123, 49

Inkasso Probleme Verzugskosten vergessen bei Überweisung?

Ich hab ein Inkassobrief bekommen, hatte was bestellt. Aufjedenfall hab ich es überwiesen und ich glaube hab vergessen die Verzugskosten mit einzubeziehen waten so 3 Euro hatte den Brief auch eigentlich gar nicht bekommen die Mahnung Muss ich die 70 Euro jetzt trz zahlen Oder kann ich da anrufen ? Sehe es gar nicht ein so viel Geld zu bezahlen.

Antwort
von AnReRa, 29


hatte den Brief auch eigentlich gar nicht bekommen die Mahnung

Muß man das jetzt verstehen ?
Wie kann man eine Mahnung 'eigentlich' nicht bekommen ?

Normalerweise kommen erst 1 - 2 Mahnungen vom Versandhändler bis der das an ein Inkassobüro abgibt.
An dieser Stelle darf das Inkasso in jedem Fall schon einen Unkostenbeitrag verlangen (natürlich keine 70 EUR) ich meine aber etwas von 15 EUR für eine Forderung bis 500 EUR gelesen zu haben.
Und diese 15 EUR wirst Du im allgemeinen auch Zahlen müssen.
Wenn das Inkassobüro noch Deine Adresse ermitteln musste, dann kostet das ggf. noch extra ..

Ruf an und stelle klar, dass Du die 70 EUR nicht zahlen wirst und notfalls vor Gericht gehen wirst.
'Totstellen' ist jedenfalls keine gute Idee. Das Inkassobüro beantragt nämlich dann einen Mahnbescheid der erstens nochmal Geld kostet und zweitens - nach Zustellung - automatisch rechtskräftig wird wenn du immer noch nicht handelst.

Kommentar von flora123123123 ,

Das heisst ich könnte da anrufen, zeigen die denn auch Verständnis ? Vielen Dank hilfst mir echt. hast du bereits Erfahrungen. werde gleich morgen anrufen!!

Kommentar von AnReRa ,

zeigen die denn auch Verständnis ?

Erwarte nicht zuviel. Immerhin verdient das Inkassobüro ausschließlich an diesen 'Gebühren'.
Würdest Du freiwillig umsonst arbeiten, damit ein andere mehr verdient ?

Es kann meines Erachtens nur noch darumgehen, diese 70 EUR (?) nach unten zu diskutieren . Eine Pauschale darf das Inkassobüro - wie geschrieben - definitiv erheben. Die arbeiten ja nicht umsonst.

Hast Du echt was für 3 Euro bestellt, aber dann nicht bezahlt ?
Oder sind die 3 EUR nur die Mahnspesen vom Versandhändler ?

Kommentar von EXInkassoMA ,

Kein inkasso zeigt Verständnis und Du sprichst nur mit call agents. Nicht anrufen

Kommentar von flora123123123 ,

3 Euro sind mahngebühren

Kommentar von AnReRa ,


Hab es am 9ten überwiesen und heute den inkassobrief bekommen. hilf mir, was kann ich tun haha?

Vieleicht mal gleich alle Infos loswerden.

Wenn Du die Hose bezahlt hast - Quittung bereithalten !!! - dann
beim Versandhändler anrufen, klären welche Posten noch offen sind - die Zahlung in Aussicht zu stellen - und den MA bitten umgehend das Inkassobüro zu informieren.
Und natürlich die Mahnspesen vom Versandhändler dann umgehend bezahlen.
Wenn Du Glück hast und der Zahlungseingang - wenn auch nicht die volle Summe - war vor der Beauftragung des Inkassobüros dann darf das Inkassobüro Dir nichts berechnen.


Dann beim Inkassobüro anrufen und sage, dass die Hose bereits bezahlt ist !


Antwort
von mepeisen, 14

Wie hoch war denn der Ursprungspreis und was hast du überwiesen?

Wenn die Hoste beispielsweise 50€ gekostet hat und du hast 53€ bezahlt, ist alles in Ordnung. Ob die dann noch mehr wollen ist unwichtig, denn insgesamt 3€ Mahngebühren sind komplett in Ordnung.

Mehr gibt es lediglich, wenn du beispielsweise eine Lastschrift vereinbart hattest und dein Konto nicht gedeckt war.

Ob nun ein Inkasso eingeschaltet ist oder nicht ändert nichts dran. Also mal die Frage bitte beantworten, dann kann man auch einen Tipp geben.

Kommentar von flora123123123 ,

mit den mahngebühren so 33,95€ ich habe glaube 29 bezahlt

Antwort
von EXInkassoMA, 27

Die Gebühren wären nicht mal ansatzweise durchsetzungsfaehig . Gib mal mehr infos bitte. Inkassogebühren lassen sich größtenteils bei cleverer Vorgehensweise leicht einsparen 

Kommentar von flora123123123 ,

ich hab ne hose bestellt 25 Euro ca. und zwei mahngebürhen bekommen. ich hab es trz überwiesen glaube jedoch 3 -4 Euro zu wenig. Hab es am 9ten überwiesen und heute den inkassobrief bekommen. hilf mir, was kann ich tun haha?

Kommentar von EXInkassoMA ,

Name des Inkassobüros ? 

Antwort
von kevin1905, 31

Inkassokosten sind oft kein durch den Schuldner zu ersetzender Verzugsschaden. Selbst wenn doch, sind sie meist dennoch der Höhe nach nicht gerechtfertigt.

Schmeiß die 3,- € dem Gläubiger noch hinterher, dann ist gut.

Kommentar von flora123123123 ,

würde ich also der Seite die 3 Euro noch überweisen, müsste ich die 70 Euro nicht zahlen? LG

Kommentar von EXInkassoMA ,

Wie ist der name der firma bzw inkassoladen ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten