Frage von Fritzelle, 29

Inkasso ohne jegliche Mahnung?

Hi. Ich habe mich am Freitag in einem Fitnessstudio und Saarbrücken angemeldet. Laut dem Typen, der mir mein Formular ausgefüllt hat, sollten Anmeldegebühr, die Gebühr für die restlichen Tage des Monats sowie die neue Monatsgebühr am 01.08 abgehoben werden. Im Vertrag steht auch, dass die Monatsgebühren am 01 des jeweiligen Monats angehoben werden. Nun war ich heute im Studio und der Trainer (ein anderer meinte) dass das Geld nicht abgehoben wurde etc. Ich würde eine Mahnung bekommen. Nach dem Training meinte er, im System würde stehen, dass sich ein Inkassobüro um die Sache kümmern wird. Natürlich ganz symphatish, er selbst wusste auch nicht, warum das so ist.

Nun meine Frage an euch. Ist das normal? Ich habe mich am Freitag, nicht mal ne Woche her angemeldet und ohne jegliche Mahnung wird nun ein Inkassobüro eingeschaltet. Lachhaft. :D

Werde morgen mit dem Cchef reden, aber trotzdem.

Antwort
von EXInkassoMA, 18

Zahl die unstrittige hauptforderung zweckgebunden an das fitnessstudio. 

Im verwendungszweck des ueberweisungtraegers : Anmeldegebühr 

Falls sich zwischenzeitlich ein inkassoburo meldet dann noch mal posten

Antwort
von rosek, 17

würde mich auch beschweren ... kunde ist könig ... falls die das ernst meinen, tritt von vertrag zurück

Kommentar von geheim007b ,

Warum denkst du das er vom Vertrag zurücktreten kann?

Kommentar von rosek ,

14 tage kann man doch vom vertrag zurücktreten , wenn ich mich recht entsinne

Kommentar von mepeisen ,

Nur bei "Haustürgeschäften" (wozu dann auch beispielsweise telefonisch oder per Internet abgeschlossene Verträge zählen). Wenn du in die Geschäftsräume des Studios gehst und dort einen Vertrag abschließt hast du zumindest per Gesetz erst mal kein Widerrufsrecht.

Antwort
von GuenterLeipzig, 16

Ich bezweifle, dass das so im Vertrag wie Du schreibst.

Benutze bitte eine exakte Wortwahl.

Abheben: Du gehst zum Automat und hebst etwas ab.

Einzugsermächtigung: Du erteilst jemanden ein Mandat, eine SEPA-Lastschrift zu realisieren.

Günter

Kommentar von Fritzelle ,

Hi, ich Vertrag steht, dass die Gebühren an dem 01. jeden Monats abgezogen werden. Und wie o.g., hat mir der der Typ es wie oben schon erzählt, erläuternd. Wie auch immer, du antwortest nicht auf meine Frage. :)

Kommentar von Fritzelle ,

Und nochmal, oben steht ganz genau, dass die Monatsgebühren am 01. jeden Monats angehoben werden. Was daran gibt es bitte zu bezweifeln?! 

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Ja was jetzt - angehoben, abgezogen (wovon?).

Du scheinst Grundbegriffe in der Finanzwelt nicht klar verwenden zu können.

Ich hatte indirektdie Frage gestellt, ob Du ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt hast.

Günter

Kommentar von Fritzelle ,

Dass ich mit den Begriffen nicht auskenne, kann sein. Das Geld soll per Einzugsverfahren am 01. des jeweiligen Monats von meinem Babnkonto abgezogen/eingezogen (keine Ahnung wie man es nennt, dürfte aber klar sein!) werden. 

Fritz 

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Ich möchte Dir dringend empfehlen, Dich künftig etwas mit den exakten begrifflichen DIngen zu befassen, da Du sonst im späteren Leben nur Probleme bekommst.

Egal, wer was zu Dir sagt: Es gilt erst mal nur das, was im Vertrag geschrieben steht.

Hier lese zwingend nochmal ganz genau, welche Gebühren (inhaltlich und zeitlich) durch das erteilte SEPA-Lastschriftmandat abgedeckt sind.

Ich setzt jetzt bei meinen Worten voraus, dass bei der Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats folgende Voraussetzungen vorliegen:

- Du hast ein eigenes Girokonto, über welches Du Du die volle Verfügungsgewalt hast

- Die übermittelten Kontodaten sind korrekt

- Das Studio konnte oder kann auf das Konto auch tatsächlich zugreifen, weil genügend Deckung

Nach derzeitigem Text, sollte eine erste Abbuchung erst ab 01.08.2016 möglich sein.

Die obige Formulierung mit der Anhebung der Gebühren zum 01. des jeweiligen Monats ziehe ich nach wie vor in Zweifel. Das steht bestimmt etwas anders im Vertrag.

Eine weitere Frage wäre zu klären:

Was sagt der Vertrag, der ja erst ab 01.08.2016 zu laufen beginnt, aus, wie die Nutzung bis zum 01.08.2016 vergütet wird?

Wir schreiben bekannter Maüen erst Juli!

Hat sich der Studiobetreiber zu einem Kostenlosen Probetraining bekannt? Wenn ja, wie oft und für welche Dauer?

Günter


Kommentar von Fritzelle ,

Wenn Du es ganz genau wissen möchtest, im Vertrag ist es folgendermaßen.:

Zahlungsart = Wiederkehrende Zahlung 

Fälligkeit der Zahlungen zum:

Kästchen 1 = zum 01. des Monats

Kästchen 2 = zum 15. des Monats 

Kontonummer etc. = alles korrekt. Nur ist da momentan kein Geld drauf, weil es erst am 29 kommt. Der Herr, der den Vertrag mit mir und meinem Kollegen ausgefüllt hat, meinte wortwörtlich, dass der komplette Betrag, also inkl. der Anmeldegebühr erst am 01. von meinem Konto abgezogen (wird). Mein Kollege kann dies Bezeugen, er war auch dabei.

Bzgl. des Monats Juli: Er meinte, dass die restlichen Tage des Monats verrechnet und auch am 01., gemeinsam mit den anderen Kosten angezogen(?) werden. 

Ich meine, ist ja alles halb so wild, das Geld habe. Nur wusste ich 1. nicht, dass es direkt fällig wäre und 2. dass ohne jegliche Info/Mahnung das Inkassobüro eingeschaltet wird. Ich meine, ich habe mich am Freitag angemeldet! 

Im Vertrag lese ich gerade, dass Verwaltungsgebühren sofort fällig sind, das ist dann wohl die Anmeldegebühr(?), ist dann wohl mein Fehler (und eben die des Herrn).

Aber nochmal, ohne jegliche Mahnunf sofort an das Inkassobüro? 

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Ok - es geht offensichtlich um den Betrag, der sofort fällig wird.

Jetzt wird die Sache schon klarer.

Überweise doch einfach den sofort fälligen Betrag unter Angabe Deiner Vertragsreferenzdaten.

Damit dürfte die Angelegenheit erledigt sein, so nicht irgendwelche Bearbeitungs- oder Mahngebühren aufgelaufen sind.

Ich gehe davon aus, dass in der Kürze der Zeit noch kein Inkassobüro eingeschaltet wurde.

Günter

Kommentar von Fritzelle ,

Hey, habe heute morgen mit dem Chef geredet. Es hat sich um ein Missverständnis gehandelt. Alle Beträge, sind wie o.g, erst am 01.08 fällig, sprich auch die Verwaltungsgebühren. :)

Danke dennoch für die Hilfe 

Kommentar von Fritzelle ,

*deren Missverständnis.. ^^

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Alles ist gut ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten