Frage von nucekaci1, 127

Inkasso Büro Fake Email?

Guten Morgen,

ich habe soeben diese Email erhalten. Der Anhang den ich öffnen soll ist eine .zip Datei.

Kennst jemand solche Emails und ist das ein Fake ? .. Natürlich will ich ja auch nicht einfach mal die Datei öffnen wegen der Virengefahr.

"Guten Tag,

Ihre Bank hat die Lastschrift zurück gebucht, da Ihr Bankkonto zur Zeit der Buchung nicht ausreichend gedeckt gewesen ist. Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei unserem Mandanten Pay Online GmbH.

Rechnung: 577,76 EU Kosten: 55,57 EU

Der gesamte Betrag kann aufgrund kürzlich berechneter Zinsen gegebenenfalls abweichen.

In Vollmacht unseren Mandanten Pay Online GmbH ordnen wir Ihnen an, die offene Forderung schnellstens zu decken. Bei Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt. Die vollständige Zahlung erwarten wir bis zum 21.12.2015.

Erfolgt kein Ausgleich der offenen Forderung bis zur festgelegten Frist, werden wir ohne weitere Schreiben die Angelegenheit an das Gericht übergeben und der SCHUFA melden.

Hochachtungsvoll

Inkasso Linus Amman"

MfG Jonathan

Antwort
von Denno2015, 104

Aufkeinen Fall irgendwelche .zip Dateien öffnen die du nicht kennst!

Guck mal hier:

http://www.recht-hilfreich.de/inkasso-frankfurt/inkasso/suspektes-e-mail-inkasso...

Antwort
von Jueharo, 58

Auf keinem Fall diese Zipp-Datei öffnen! Das ist mit Sicherheit eine Fake-Mail.
Unternehmen senden in der Regel Rechnungen im pdf-Format.
Weiterhin werden Kunden mit Namen angesprochen und nicht so, wie in dieser Mail. Hier wirst du mit "Guten Tag" angesprochen. Das geht gleich gar nicht. Das wirst du nie von echten Unternehmen erleben. Wenn, dann steht noch der Namen dahinter.
Auch die Grußformel "Hochachtungsvoll" wird schon lange nicht mehr verwendet. Das sind noch Relikte aus der DDR und anderen Ostblockstaaten.
Und zu guterletzt wird dir gleich mit Gericht und Schufa gedroht. Auch das ist nicht üblich und nicht zulässig. Das Ganze ist keine Rechnung und auch keine Mahnung, sondern eine Drohung, die nur der Einschüchterung dient.
Unerfahrene, besonders ältere Menschen lassen sich so einschüchtern. Das ist auch das Ziel solcher unseriösen Schreiben.
Übrigens habe ich auch schon solche Schreiben bekommen. Ich habe dann in einer sehr akresiven und bösen Art geantwortet und dann hatte ich Ruhe.

Antwort
von Winkler123, 61

Das ist doch einfach. Sollte bei deren Mandanten in Wirklichkeit gar keine Forderung bestehen ist das natürlich ein Fake. - Außerdem hab ich noch nie gehört das ein Inkassounternehmen Mails schickt, meines Wissens schicken die immer Briefe. - Ich persönlich halte das für einen Fake und würde den Anhang eben wegen der Virengefahr nicht öffnen.

 

Antwort
von Shinjischneider, 58

Ist ein Fake. Nicht öffnen.

In dem Zip versteckt sich ein Virus.

Antwort
von mojo47, 54

das ist fake und die zip datei ein virus. wenn du jemandem geld schulden würdest, dann wüsstest du das und die betroffenen würden sich sicherlich nicht auf diesem weg melden.

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer, 29

Niemand wird dich mit "GutenTag" ohne deinen vollständigen Namen anreden.
Offensichtlich kennen die den überhaupt nicht.
Wie also will dich dann ein Inkasso-Unternehmen und vor welchem Gericht verklagen?

In Vollmacht unseren Mandanten Pay Online GmbH ordnen wir Ihnen an, die offene Forderung schnellstens zu decken.

"..ordenen wir Ihnen an .." das ist deutsch für Ausländer.

Außerdem genügt in so einem Falle im Internet nach "Pay Online GmbH" zu suchen. 

Googel liefert  3.590.000 Ergebnisse. Die habe ich nicht alle gelesen, die ersten sogen schon "Betrüger, Verbrecher .... "

Mehr muss man da nicht wissen.

Kein Gericht erkennt solche Mahnungen und Forderungen an.

Also:   sofort löschen, auch aus dem Papierkorb entfernen!

Antwort
von captron15, 32

ja, sind immer fakes, keiner schickt mahnungen per email...einfach ungelesen löschen...

Antwort
von wolf7755, 28

Niemals öffnen was man nicht kennt., sofort löschen und Ignorieren. Und ein Inkosso Büro schreibt niemals Emails nur persönliche Briefe. Also immer sofort löschen und nicht öffnen was man nicht kennt.Mfg. Wolle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten