Frage von MeerVonFragen, 54

Injoy Mitgliedschaft trotz krankheit?

Hallo,

Trotz meiner Krankheit, die vom meinem hautarzt oftmals bestätigt wurde, will mein fitness studio immer noch nicht meinen vertrag kündigen. Mein hautarzt meint das ich das einfach nicht weiter bezahlen soll, die zahlungen einstellen und abwarten soll was die weiter machen. Im grunde hat er ja recht, ich kann ja nicht mal laufen und sitzen ohne irgendwelche schmerzen zu haben, aber trotzdem habe ich stark angst das da was schlimmes passieren könnte. Nun bin ich in der überlegung zu einem anwalt zu gehen, habe aber leider überhaupt keine Ahnung zu welchem genau und zugleich kann ich mir einfach keinen leisten.

Dazu kommt noch: ich bin zurzeit in einer schule die 3km entfernt ist. Da keiner in meiner Familie auto fahren kann muss ich natürlich den bus nehmen. Das kostet mich wieder alleine 50€ im monat und mindestens eine stunde zum rückweg, danach bin ich auch total erschöpft. ich weiss einfach nciht mehr was ich machen soll, ich ziehe auch wahrscheinlich zu meiner oma um, aber die wohnt nur so ungefähr höchstens 10km weiter weg, und ich hab gelesen das injoy diese Entfernung immer noch nicht akzeptiert.

Das ich eine Schule besuche die so weit weg ist ergab sich nach dem vertragsschluss. Damals hatte ich auch keine aussichten auf diese Schule gehen zu können, aber gott sei dank habe ich es mit den noten doch geschafft.

Antwort
von DerHans, 50

Grundsätzlich heißt es "Verträge sind einzuhalten". Dass du irgendwo in der Pampa wohnst, wusstest du doch bereits als du dich dort angemeldet hattest.

Eine vorübergehende Krankheit ist kein Kündigungsgrund

Kommentar von MeerVonFragen ,

Nein ich wusste nicht das ich dahinziehen müsste oder das meine schule so weit weg ist. Das umziehen ist plötzlich dringend entschieden worden. Die Krankheit ist ja nicht vorübergehend, sonst hätte mir mein Hautarzt ja kein Attest gegeben, das was ich habe ist schon ernst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community