Inhaltsangabe zu "die tochter" von peter bichsel.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selber schreiben und denken ist eigentlich immer besser, als von jemandem abzuschreiben. Aber hier:

Hier geht es um Ehepaar, das in die Jahre gekommen ist und jeden Abend auf die Heimkehr ihrer Tochter Monika wartet (Z.1). Als sie in der Stadt eine Arbeit gefunden hat, hat sich der ganze Tagesablauf der Eltern auf den Kopf gestellt "..., aßen sie erst um halb acht. Früher hatten sie eine Stunde eher gegessen..." (Z.4-5f). Wartend sitzen sie am Tisch und dabei fällt ihnen gelegentlich etwas an Monika auf(vgl. Z.53-55). Gedanken schießen ihnen durch den Kopf,und sie glauben, dass sich ihr normaler Tagesablauf wieder einstellt, wenn Monika in der Stadt eine Wohnung findetund ihr eigenes Leben führen wird(vgl. Z.45-49).

Das ist die Inhaltsangabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es mit selberschreiben faules kind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mellyhotchicken
15.03.2010, 20:41

ich hätte aber eigentlich nur gerne eine "musterlösung"

0

Was möchtest Du wissen?