Frage von Eddieleipold,

Inhaltsangabe Erlkönig

wer kann mir eine gute inhaltsangabe zur ballade "Der erlkönig" von Goethe geben? thx

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r Eddieleipold,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Mia vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort von HSV1887,

Bei Nacht und Sturm reitet ein Vater, seinen kleinen Sohn im Arm, durch einen dunklen Wald. Das Kind glaubt in der Finsternis die Gestalt des Erlkönigs zu erkennen und ängstigt sich. Der Vater beruhigt seinen Sohn (was er sehe, sei nur ein Nebelstreif), doch die gespenstische Gestalt lässt das Kind nicht mehr los. Mit verführerischen Worten bittet der Erlkönig den feinen Knaben, mit in sein Reich zu kommen und sich dort von seinen Töchtern verwöhnen zu lassen. Das Kind jedoch wird immer unruhiger. Wieder bemüht sich der Vater, seinen Halluzinationen natürliche Erklärungen zu geben (es sei nur das Rascheln der Blätter und der Widerschein der alten Bäume). Doch die Vision wird immer bedrohlicher und der Sohn reagiert immer panischer. Als der Erlkönig das sich sträubende Kind schließlich mit Gewalt an sich reißen will, verliert auch der Vater seine Fassung und versucht, so schnell er reiten kann, den heimatlichen Hof zu erreichen. Doch zu spät - das Kind in seinen Armen ist tot.

Kommentar von KriLu,

fehlt noch die Quellenangabe

Kommentar von Eddieleipold,

thx ;)

Kommentar von K3l23M,

danke :D

Kommentar von Wolli1960,

Das Kind? Ich dachte immer, es heißt: Der Knabe lebt, das Pferd ist tot.

Antwort von schildi,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
ne, keine Hausaufgaben
Kommentar von Eddieleipold,

was laberst du des is keine hausaufgabe wir sind grad im pc raum kartoffel

Kommentar von TheDiscoverer,

GENAU!!!!!!

Antwort von kurdiiii72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In der Ballade der Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe die im Jahre 1782 geschrieben worden ist,geht es um einem jungen der vom Erlkönig belästigt und getötet wird.

In einer stürmischen Nacht reitet ein Vater, seinen kleinen Sohn im Arm, durch einen dunklen Wald. Das Kind glaubt in der Finsternis die Gestalt des Erlkönigs zu erkennen und ängstigt sich. Der Vater beruhigt seinen Sohn: was er sehe, sei nur „ein Nebelstreif“. Doch die gespenstische Gestalt lässt das Kind nicht mehr los. Mit verführerischen Worten bittet der Erlkönig den „feinen Knaben“, mit in sein Reich zu kommen und sich dort von seinen Töchtern verwöhnen zu lassen. Das Kind aber wird immer unruhiger. Wieder bemüht sich der Vater, für dessen Halluzinationen eine natürliche Erklärung zu finden: alles sei nur das Rascheln der Blätter und der Widerschein der alten Bäume. Doch die Vision wird immer bedrohlicher, und der Sohn reagiert immer panischer. Als der Erlkönig das sich sträubende Kind schließlich mit Gewalt an sich reißen will, verliert auch der Vater seine Fassung und versucht, so schnell er reiten kann, den heimatlichen Hof zu erreichen. Doch zu spät – das Kind in seinen Armen ist tot.

Kommentar von lelushin,

guut

Antwort von KriLu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Google kann das. Zu "Inhaltsangabe Erlkönig" findet mein Google das hier, da ist 100%ig was passendes dabei:
http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=inhaltsangabe+erlk%C3%B6ni...

Antwort von sunshinegirlyx3,

SELBER MACHEN -.- MUSSTE ICH AUCH

Antwort von Question9889,

das forum hier heißt: www.gutefrage.net und NICHT:HAUSAUFGABENFRAGE.NET^^

Kommentar von K3l23M,

trozdem du bob frage ist frage und wen man bei ner hausaufgabe ne frage hat kann man hier auch fragen

Antwort von doris11,

ERlkönig lesen,...und dann Inhaltsangabe schreiben,...du glaubst doch nicht im Ernst das wir deine Hausaufgaben machen?

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community