Frage von xFragezeichen, 26

Inhaltionstoffe Allergie welche gibt es?

Hallo. An Karfreitag hatte ich eine allergische Reaktion. Meine Haut war rot znd hat stark gejuckt, Hände und Lippen sind angeschwollen. Worauf hin ich zum Notarzt gefahren bin. Der hat mir Cortison und Allergietabletten verschrieben. Nach den Feiertagen war ich bei meinem Hausarzt. Ich sollte das Cortison und die Allergietabletten dann nach 1 Woche absetzen und einen Allergietest machen. Nach dem Absetzen wurde der Ausschlag wieder schlimmer und diese Woche wurde ein Bluttest gemacht. Der ergab bis jetzt lediglich, dass die Entzündungswerte bei Inhalatiinsstoffen sehr hoch waren und es keine Allergien auf Lebensmittel gibt. Der Hausarzt hat noch Mal einen Auftrag an das Labor gegeben, damit das noch genauer untersucht wird und habe in zwei Wochen ein Termin zum Besprechen gekriegt. Ich kann bis da hin die Allergietabletten (Citrizin) weiter nehmen. Die helfen etwas aber nicht lange.

Nun meine Frage. Hat Jemand Erfahrungen mit Allergien auf Inhalationstoffe mit Hautausschlag. Ich habe keine Atembeschwerden wie bspw. Leute die Heuschnupfen haben.

Antwort
von Strolchi2014, 19

Was machst du denn beruflich ?

Kommentar von xFragezeichen ,

Das habe ich vergesessen zu schreiben. Ich arbeite als Löterin also arbeite ich täglich mit Lötzinn, Flussmittel, Heißleim, Sekundenkleber und Talkum (im Kabel) zusammen. In der Halle wird zusätzlich mit Vergussmasse, Spritzgussmaschinen, Ölen usw. gearbeitet. Ich war diese Woche krank geschrieben wegen dem starken Ausschlag und es wurde ein wenig besser ist aber immer noch da.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Also kann es auch an den Mitteln liegen die du täglich benutzt. Eine Allergie kann sich auch erst langsam aufbauen, die muss nicht immer gleich auftreten. Ich denke da vor Allem an die Öle oder Leim und Sekundenkleber. Besprich das doch mal mit deinem Arzt. Ein Allergologe wäre da auch empfehlenswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten