Inhalt von .dll bearbeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dass da ASCII-Zeichen drin sind, heißt noch lange nicht, dass es auch eine ASCII-Datei ist. Kompilierte ausführbare Dateien (DLLs gehören dazu) sind typischerweise Binärdateien, die man nur ganz selten mit einem Texteditor oder gewöhnlicher Stringmanipulation bearbeiten kann. (Ausnahme z. B. die eicar-Testdatei)

Das Skript sollte die Datei also als Byte-Array einlesen, die einzelnen Bytes bearbeiten und dieses bearbeitete Byte-Array wiederum in eine Datei schreiben. Allerdings hättest du dann das Problem, dass du die Texte darin suchen musst.

Du kannst auch einen Hex-Editor nehmen. (Es gibt mehrere.) Da kannst du den Text direkt sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eleteroj
10.12.2015, 14:13

ein Resourceneditor tuts auch, zb Heaventools Resource Tuner

0
Kommentar von JamesOffice
10.12.2015, 14:40

Danke für die orientierung... Also mit einem Editor kann ich es schon machen aber ich will es mit einem Skript machen sonst ist zu aufwendig... Also das funktioniert mit dem Byte-Array allerdings beim Schreiben in der neuen Datein meldet er ein Fehler und zwar sagt der "Objekt erforderlich":(

Do While Not objFile.AtEndOfStream
StrText = objFile.ReadLine  
i = Len(StrText)
 ReDim abArray(i)
 abArray() = StrText
 For a = LBound(abArray) To UBound(abArray)
 ch = Chr(abArray(a))
 StrText_ = StrText_ & ch
 Next a
 With a a.writeline StrText_
 End With

0