Inhalt des Briefs wegen der Einstellung eines Btm Verfahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Nik0laus87,

wenn die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Dich eingestellt hat, bekommst

  • Du und zusätzlich
  • Deine Eltern

von der Staatsanwaltschaft ein Schriftstück zugestellt aus dem hervorgeht;

  1. dass das Verfahren eingestellt wurde
  2. welche Straftat Dir zur Last gelegt wurde
  3. der Grund der Einstellung des Verfahrens.

Das Schriftstück sieht dann aus, wie dieses hier:

https://www.kanzlei-hoenig.de/wp-content/uploads/2015/07/Straftat.jpg

Und was die Kosten angeht: Es kommen keine Kosten auf Dich zu.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Brief wird der Sachverhalt ziemlich genau dargelegt

Der Brief wird höchstwahrscheinlich so einer sein, bei dem man bei Erhalt beim Postboten unterschreiben muss, also solltest du ihn abfangen, wenn du nicht willst, dass deine Eltern davon erfahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für ein arschiger Kumpel? Läßt dich sein Zeugs schleppen und steht dann noch nicht mal dazu. Schlappschwanz! 

Wenn das tatsächlich alles so war wie beschrieben, kannst du deinen Eltern doch ruhig erzählen, was du für einen feigen und falschen Freund hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nik0laus87
25.05.2016, 23:43

Hm ja der war zu dem Zeitpunkt gar nicht da. Und die Polizei meinte auch wenn er kommt und sagt dass es seins ist müssen die das erstmal gegen mich zur Anzeige bringen, bei mir wurde es schließlich gefunden. Wenn es zu nem Verfahren kommt nimmt der das natürlich auf sich, aber ansonsten kann man da nix machen. Ja es würde an sich Sinn ergeben es meinen Eltern zu sagen, aber ich weiß nicht ob sie mir glauben dass ich das nicht mache auch wenn es einem Freund gehört.

0

Wenn ein Verfahren eingestellt wird, erhältst du einen bräunlichen Brief von der Staatsanwaltschaft. Dieser wird einfach in den Briefkasten geworfen und bedarf keiner Unterschrift. In dem Brief steht keine genaue Menge oder Stoffe. Lediglich steht drin dass das Verfahren eingestellt wurde nach Paragraph so und so. Dies ist ein persönlicher Erfahrungsbericht. Und diese Erfahrung machte ich aus diveresen Delikten oft genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?